Navigation path

Left navigation

Additional tools

Das Programm Kultur 2000 unterstützt dieses Jahr 224 europäische Kulturprojekte

European Commission - IP/02/1255   02/09/2002

Other available languages: EN FR DA ES IT

IP/02/1255

Brüssel, den 2. September 2002

Das Programm „Kultur 2000“ unterstützt dieses Jahr 224 europäische Kulturprojekte

224 Projekte wurden für eine finanzielle Unterstützung von insgesamt über 33 Millionen EUR ausgewählt. Die meisten davon stehen im Zusammenhang mit bildender Kunst dem Schwerpunktthema des Jahres 2002. 28 europäische Länder beteiligen sich an dem Programm „Kultur 2000“ (2000-2004), in dessen Rahmen dieses Jahr mehr als 750 Kulturakteure Gelegenheit erhalten, gemeinsam an europäisch ausgerichteten Projekten zu arbeiten.

Viviane Reding, EU-Kommissarin für Bildung und Kultur, stellte fest: „Dieses Jahr ist Halbzeit für das Programm ‚Kultur 2000', und sein Erfolg bei den Kulturträgern ist unübersehbar. Allein im Jahr 2002 sind bei meiner Dienststelle über 430 Anträge auf Teilnahme an unserem Programm eingegangen, und ich möchte die Qualität der Projekte unterstreichen, für die eine Finanzhilfe gewährt wurde. ‚Kultur 2000' stellt jedes Jahr erneut unter Beweis, dass die kulturelle Aktion der Europäischen Union eine Antwort auf ein echtes Bedürfnis nach Erschließung der kulturellen Vielfalt und des kulturellen Erbes Europas sowie nach Unterstützung europäischer kultureller Aktivitäten darstellt.“

Im Jahr 2002 wird das Programm Projekte aus allen Bereichen unterstützen künstlerisches Schaffen, Kulturerbe, Bücher und Lesen sowie Übersetzungen. Von den 224 ausgewählten Projekten beziehen sich 119 auf die bildende Kunst, die zum Schlüsselthema des Jahres erhoben wurde. Im Jahr 2003 wird der Schwerpunkt auf der darstellenden Kunst liegen und im Jahr 2004 dem letzten Jahr des derzeitigen Programms auf dem Kulturerbe.

„Kultur 2000“ unterstützt einjährige, aber auch mehrjährige Kooperationsprojekte, und fördert so die Schaffung europäischer Kulturnetze. 200 Einjahresprojekte werden mit ca. 17,7 Millionen EUR und 24 mehrjährige Projekte (in den Bereichen bildende Kunst, darstellende Kunst, Kulturerbe, Bücher und Lesen) mit ca. 15,7 Millionen EUR bezuschusst. Darüber hinaus werden im Rahmen des Programms ca. 150 000 EUR zur Verleihung eines europäischen Preises für die Erhaltung und Aufwertung des kulturellen Erbes bereitgestellt.

Einjährige Kooperationsprojekte 2002

Diese Projekte müssen mindestens drei Mitorganisatoren aus den Teilnehmerländern einbeziehen. Die 200 Projekte im Rahmen dieser Aktion schlüsseln sich folgendermaßen auf:

  • Bildende Kunst:     100 Projekte

  • Bildende Kunst in Drittländern: 2 Projekte

  • Darstellende Kunst:    20 Projekte

  • Kulturerbe:       19 Projekte

  • Bücher und Lesen:    8 Projekte

  • Übersetzungen:     48 Projekte (mehr als 200 Bücher)

  • Laboratorien für das Kulturerbe: 3 Projekte

Mehrjährige Kooperationsprojekte

Diese Projekte müssen mindestens fünf Mitorganisatoren aus den Teilnehmerländern einbeziehen. Die 24 Projekte im Rahmen dieser Aktion schlüsseln sich folgendermaßen auf:

  • Bildende Kunst:     17 Projekte

  • Darstellende Kunst:    3 Projekte

  • Kulturerbe:       2 Projekte

  • Bücher und Lesen:    2 Projekte

Die europäischen Kulturhauptstädte des Jahres 2002, Brügge und Salamanca, haben bereits jeweils ca. 125 000 EUR für vorbereitende Maßnahmen erhalten, und ein zusätzlicher Betrag von 375 000 EUR wurde jeder dieser beiden Städte für Aktivitäten bewilligt, die während dieses Jahres stattfinden. Ferner sind 125 000 EUR für die Kulturhauptstadt 2003, Graz, vorgesehen, um kulturelle Veranstaltungen für das nächste Jahr vorzubereiten.

28 Teilnehmerländer

Neben den 15 EU-Mitgliedstaaten und den Ländern des Europäischen Wirtschaftsraums nehmen neun Beitrittsländer aus Mittel- und Osteuropa (Bulgarien, Estland, Lettland, Litauen, Polen, Rumänien, Slowakei, Tschechische Republik und Ungarn) dieses Jahr zum zweiten Mal an dem Programm teil und Slowenien zum ersten Mal. Über 115 Organisationen aus diesen Ländern wirken als Projektleiter und/oder Mitorganisatoren an den ausgewählten Projekten mit; dies entspricht einer Steigerung von fast 50 % im Vergleich zum Vorjahr. Im Jahr 2003 werden Zypern und Malta hinzukommen. Ferner ist im Rahmen des Programms eine Zusammenarbeit mit Kulturakteuren aus Drittländern möglich. So umfassen die Projekte des Jahres 2002 z. B. eine internationale Ausstellung für zeitgenössische Kunst, die vom Kulturzentrum Belgrad in Zusammenarbeit mit griechischen und deutschen Veranstaltern ausgerichtet wird.

Das Verzeichnis und die Beschreibung der Projekte, für die ein Vertrag unterzeichnet wurde, können beim Sprecherdienste bezogen oder auf der Website des Programms „Kultur 2000“eingesehen werden:

http://ec.europa.eu/culture/eac/culture2000/project_annuel/proj_an_en.html


Side Bar

My account

Manage your searches and email notifications


Help us improve our website