Navigation path

Left navigation

Additional tools

LIFE-Umwelt: Kommission bewilligt 69 Mio. EUR für umweltspezifische Innovationsprojekte

European Commission - IP/02/1235   30/08/2002

Other available languages: EN FR

IP/02/1235

Brüssel, 30. August 2002

LIFE-Umwelt: Kommission bewilligt 69 Mio. EUR für umweltspezifische Innovationsprojekte

Die Europäische Kommission hat 109 neue Umwelt-Demonstrationsprojekte für eine Kofinanzierung aus dem Programm LIFE-Umwelt ausgewählt. Diese Projekte werden kofinanziert, um Kenntnisse und Erfahrungen im Hinblick auf die Entwicklung und Durchführung der Umweltvorschriften der EU in der Europäischen Union und den Beitrittsländern zu erwerben. Sie ermöglichen die Demonstration und Entwicklung neuer Methoden zum Schutz und zur Verbesserung der Umwelt. Für die in diesem Jahr ausgewählten Projekte werden Gesamtmittel von ca. 213 Mio. € bereitgestellt, davon 69 Mio. € für LIFE-Umwelt. Bei den 109 ausgewählten Projekten stehen diejenigen im Vordergrund, die sich auf die nachhaltige Bewirtschaftung der Wasserressourcen beziehen. Sie umfassen Abwasserbehandlung, den Grundwasserschutz und die Bewirtschaftung der Einzugsgebiete.

Die ausgewählten Projekte betreffen folgende Bereiche: Einbeziehung von Umweltaspekten in Raumordnungspolitik und -planung sowie Städteplanung; Förderung eines schonenden Umgangs mit den Wasserressourcen; Vermeidung, Rückführung und Wiederverwendung von Abfällen; Verminderung der Umweltauswirkungen wirtschaftlicher Tätigkeit und Förderung integrierter Produktkonzepte.

Nachhaltige Wasserbewirtschaftung ist das Thema der meisten ausgewählten Projekte, für die eine EU-Finanzierung gewährt wird (30 Projekte, EU-Beitrag 20,4 Mio. €, das entspricht 29% des Gesamtbetrags). 25 Projekte befassen sich mit der Verminderung der Auswirkungen wirtschaftlicher Tätigkeiten (EU-Beitrag 15,7 Mio. €). Sie betreffen saubere Technologien, integriertes Umweltmanagement (Gemeinschaftssystem für Umweltmanagement und Umweltbetriebsprüfung - EMAS u.a.), nachhaltigen Tourismus und den Abbau der Treibhausgasemissionen. 23 Projekte, die mit 15,7 Mio. € finanziert werden, behandeln die Vermeidung, Rückführung und Wiederverwendung von Abfällen, insbesondere Verpackungen und Kunststoffe, Sonder- bzw. Problemabfall oder mengenmäßig bedeutende Abfälle. 22 in Höhe von 13,5 Mio. € kofinanzierte Projekte befassen sich mit der Einbeziehung von Umweltaspekten, sei es in die städtische Umgebung, bei der Bewirtschaftung der Küstengebiete oder in andere Bereiche der Raumordnungspolitik und-planung; dazu gehören u.a. Projekte zur Verbesserung der Luftqualität und Lärmbekämpfung. 4,4 Mio. € schließlich wurden für 9 Projekte zur Förderung integrierter Produktkonzepte durch Ökodesign, Umweltzeichen und umweltgerechte Finanzprodukte zugewiesen.

An mehr als der Hälfte der 109 ausgewählten Projekte sind Behörden oder öffentliche Einrichtungen als Hauptempfänger beteiligt, gefolgt von Privatorganisationen (43 %), kleinen und mittleren Unternehmen und schließlich nichtstaatlichen Organisationen.

Das Programm LIFE

LIFE ist das Programm der Europäischen Union, mit dem finanzielle Unterstützung für Umwelt- und Naturschutzprojekte in der EU, in Beitrittsländern und benachbarten Regionen gewährt wird. LIFE soll in erster Linie - durch Finanzierung spezifischer Aktionen - zur Entwicklung und Durchführung der Umweltpolitik der EU beitragen. Es gliedert sich in drei Abschnitte: LIFE-Umwelt, LIFE-Natur und LIFE-Drittländer. Das Gesamtbudget für LIFE III, d.h. den Zeitraum 2000-2004, beträgt 640 Mio. €.

Das diesjährige Auswahlverfahren

Die Kommission genehmigte 109 Projekte. Sie wurden aus 479 Vorschlägen ausgewählt, die im November 2001 von Organisationen der fünfzehn EU-Staaten und der fünf an dem Programm beteiligten Beitrittsländer, d.h. Estland, Ungarn, Lettland, Rumänien and Slowenien eingereicht wurden. Die Vorschläge durchliefen ein strenges Bewertungsverfahren und wurden von der Kommission in Verbindung mit einer Gruppe unabhängiger Experten nach Verdienst eingestuft. Der LIFE-Ausschuss, der aus Vertretern der Mitgliedstaaten und Beobachtern aus den Beitrittsländern besteht, befürwortete am 11. Juni 2002 in Madrid einstimmig die von der Kommission vorgeschlagene Liste der 109 ausgewählten Projekte.

Weitere Informationen zu Einzelprojekten

Einen Kurzüberblick über die ausgewählten Projekte der einzelnen Länder vermittelt die LIFE-Website: http://ec.europa.eu/environment/life/news/life-env_press02.htm. Ausführlichere Beschreibungen dieser Projekte 2002 werden im September über die LIFE-Datenbank zur Verfügung stehen.


Side Bar

My account

Manage your searches and email notifications


Help us improve our website