Navigation path

Left navigation

Additional tools

Other available languages: EN FR

IP/01/215

Brüssel, 15. Februar 2001

Kommissar Bolkestein begrüßt den Abschlussbericht des Ausschusses der Weisen zur Regulierung der Wertpapiermärkte

Das für Binnenmarktfragen zuständige Kommissionsmitglied Frits Bolkestein hat den Abschlussbericht zur Regulierung der Wertpapiermärkte begrüßt, den der Ausschuss der Weisen unter dem Vorsitz von Alexandre Lamfalussy vorgelegt hat. "Dieser Bericht", so Frits Bolkestein, "ist ein wichtiger Beitrag zu der notwendigen Reform des Rechtsrahmens für die europäischen Finanzmärkte. Die Gemeinschaft muss in ihren Rechtsvorschriften rasch und flexibel auf die Entwicklung der Finanzmärkte reagieren, wenn die Marktintegration verstärkt und die Wettbewerbsfähigkeit verbessert werden soll. Ich gratuliere und danke dem Ausschuss unter dem Vorsitz von Alexandre Lamfalussy für seine hervorragende Arbeit. Der Bericht enthält präzise und innovative Empfehlungen und wahrt dabei das Gleichgewicht zwischen den Institutionen. Die EU-Institutionen und die betroffenen Branchen sollten diese Empfehlungen nun so rasch wie möglich umsetzen, denn damit wird der Weg geebnet zu offeneren, sichereren und effizienteren Finanzmärkten in Europa.

Der vollständige Bericht kann von der Website http://ec.europa.eu/internal_market heruntergeladen werden („Was gibt's Neues" anklicken).


Side Bar

My account

Manage your searches and email notifications


Help us improve our website