Navigation path

Left navigation

Additional tools

Other available languages: EN FR

IP/01/1495

Brüssel, den 25. Oktober 2001

EU-Kommissar Patten besucht Belgrad

EU-Außenkommissar Chris Patten besucht Belgrad am 25.-26. Oktober 2001. Bei dieser Gelegenheit wird er mit Bundespräsident Vojislav Kostunica, dem stellvertretenden Bundes-Premierminister Miroljub Labus, dem Bundes-Außenminister Goran Svilanovic, dem serbischen Premierminister Zoran Djindjic und dem serbischen Minister für Außenwirtschaftsbeziehungen Goran Pitic zusammenkommen.

Herr Patten wird ferner Projekte besichtigen, für die EG-Hilfe bereitgestellt wurde, zum Beispiel eine Farm im Belgrader Vorort Surcin, die mit Mineraldünger beliefert wird, und die Textilfabrik "Dunav" in Grocka, die ein Darlehen in Höhe von 200.000 EUR aus der EU-Kreditlinie für kleine und mittlere Unternehmen in Serbien erhalten wird.

Am Freitag wird Kommissar Patten gemeinsam mit dem stellvertretenden Bundes-Premier Labus und dem serbischen Außenwirtschaftsminister Goran Pitic ein von der EG finanziertes Politik- und Rechtsberatungszentrum eröffnen. Dieses Zentrum markiert den Übergang von der Soforthilfe der EG zu einer längerfristig angelegten, reformorientierten Beratung und Unterstützung bei der Durchführung von EU-kompatiblen Reformen im Rahmen eines Prozesses, mit dem die BRJ an die EU herangeführt werden soll.

Der Besuch von Kommissionsmitglied Patten findet genau ein Jahr nach seinem ersten Besuch in Belgrad nach den Ereignissen vom 5. Oktober 2000 und am Vorabend demokratischer Veränderungen in Serbien statt. Dieser Besuch hatte die Normalisierung der Beziehungen zwischen der Europäischen Gemeinschaft und der Bundesrepublik Jugoslawien deutlich gemacht.

Nähere Informationen sind erhältlich bei:

Brüssel:

Gunnar Wiegand, Tel:296.31.10

http://ec.europa.eu/external_relations/see/fry/index.htm Belgrad:

Aleksandar Djordjevic, Presse- und Informationsdienst, EG-Delegation

Tel:+381 11 367 24 11

mailto@delyug.ec.europa.eu, www.eudelyug.org

John White, Sprecher, Europäische Agentur für Wiederaufbau,

Tel:+ 381 11 302 3400.

ear@yubc.org, ear.europa.eu


Side Bar