Navigation path

Left navigation

Additional tools

Wiederwahl von Vítor Manuel da Silva Caldeira zum Präsidenten des Europäischen Rechnungshofs

Court of Auditors - ECA/14/5   23/01/2014

Other available languages: EN FR DA ES NL IT SV PT FI EL CS ET HU LT LV MT PL SK SL BG RO HR


EUROPÄISCHER RECHNUNGSHOF

PRESSEMITTEILUNG

ECA/14/05

Luxemburg, den 23. Januar 2014

Wiederwahl von Vítor Manuel da Silva Caldeira zum Präsidenten des Europäischen Rechnungshofs

Die 28 Mitglieder des Europäischen Rechnungshofs wählten Herrn Vítor da Silva Caldeira heute zum dritten Mal zum Präsidenten des Hofes für eine weitere Amtszeit von drei Jahren. Der Präsident überwacht Durchführung und Ergebnisse der Arbeiten des Hofes und vertritt das Organ in seinen Außenbeziehungen.

Herr Vítor Manuel da Silva Caldeira ist portugiesischer Staatsangehöriger und trat im März 2000 sein Amt als Mitglied des Europäischen Rechnungshofs an. Im Januar 2008 wurde er zum 10. Präsidenten des Hofes gewählt. Während seiner ersten Amtszeit beaufsichtigte er die Umsetzung einer Reform des Aufbaus und der Beschlussfassung des Hofes im Wege der Einführung eines Kammersystems. Diese Umstrukturierung bedeutete eine Straffung der Arbeitsabläufe beim Hof, hatte eine gesteigerte Effizienz zur Folge und schuf die Voraussetzungen für einen optimalen Einsatz der Ressourcen des Hofes. Im Laufe seiner zweiten Amtszeit führte er die EU-Prüfer durch Zeiten, in denen die Stellungnahmen des Hofes zu anstehenden Finanzvorschriften sowie seine Prüfungen der Rechnungsführung und seine Wirtschaftlichkeitsprüfungen angesichts der Finanzkrise und der dringenden Notwendigkeit eines Beitrags zur Verbesserung des EU-Finanzmanagements noch größere Bedeutung erlangten.

Vor seiner Wahl zum Präsidenten war Herr Caldeira Doyen der Gruppe CEAD, die für die Koordinierung, Kommunikation, Evaluierung, Qualitätssicherung und Entwicklung zuständig war. Von Januar 2002 bis 8. März 2006 unterlag die Zuverlässigkeitserklärung des Hofes, das Kernstück des Jahresberichts des Europäischen Rechnungshofs, auf den sich das Europäische Parlament im Rahmen des Entlastungsverfahrens für den EU-Haushalt stützt, seiner Zuständigkeit.

Vor seiner Zeit als Mitglied des Hofes hatte Herr Caldeira verschiedene hochrangige Positionen in der portugiesischen nationalen Verwaltung im Bereich der Prüfung und Finanzkontrolle inne. Der ausführliche Lebenslauf ist abrufbar unter: CV http://www.eca.europa.eu/Lists/ECADocuments/CV_CALDEIRA/CV_CALDEIRA_DE.PDF.

Weitere Einzelheiten zum Verfahren für die Wahl des Präsidenten entnehmen Sie bitte Abschnitt 5 der Durchführungsbestimmungen zur Geschäftsordnung des Hofes (http://eca.europa.eu/portal/pls/portal/docs/1/14550736.PDF).


Side Bar

My account

Manage your searches and email notifications


Help us improve our website