Navigation path

Left navigation

Additional tools

Figures and graphics available in PDF and WORD PROCESSED

ECA/14/32
Luxemburg, den 3. Juli 2014

EINLADUNG - PRESSEBRIEFING

EuRH-Prüfung: Hat die Kommission die Einbeziehung der gekoppelten Stützung in die Betriebsprämienregelung wirksam verwaltet?

Die Sonderberichte des Europäischen Rechnungshofs (EuRH), welche die Ergebnisse ausgewählter Prüfungen zu spezifischen Haushaltsbereichen oder Managementthemen der EU enthalten, werden über das gesamte Jahr hinweg veröffentlicht.

In diesem Sonderbericht (Nr. 8/2014) mit dem Titel "Hat die Kommission die Einbeziehung der gekoppelten Stützung in die Betriebsprämienregelung wirksam verwaltet?" wird beleuchtet, wie die Kommission nach dem 2008 durchgeführten Gesundheitscheck der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) die Einbeziehung der an Erzeugungsmengen (z. B. bewirtschaftete Flächen bzw. Tierbestandszahlen) gekoppelten EU-Stützung in die Betriebsprämienregelung verwaltet hat. Insbesondere untersuchten die EU-Prüfer, ob die Kommission die Berechnung der Zahlungsansprüche in den Mitgliedstaaten angemessen überwacht und überprüft hat, ob die Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten mit den Bedingungen und Grundsätzen der EU-Rechtsvorschriften übereinstimmten und ob die zuständigen Behörden wirksame Kontrollen eingerichtet hatten, um die korrekte Berechnung und Zuweisung der Zahlungsansprüche sicherzustellen.

Die wichtigsten Schlussfolgerungen und Empfehlungen des Berichts werden der Presse von Herrn Augustyn Kubik (PL), dem für den Bericht zuständigen Mitglied des Hofes, vorgestellt.


DATUM UND ZEIT
MITTWOCH, den 9. Juli 2014 um 10.30 Uhr

ORT RESIDENCE PALACE - Internationales Pressezentrum
SAAL MAELBEEK
Rue de la Loi 155,
1040 Brüssel – BELGIEN

Für die Pressekonferenz wird ein PRESSEPAKET bestehend aus dem Sonderbericht und einer Pressemitteilung ausgegeben. Der Sonderbericht wird auf der Website des Hofes unter www.eca.europa.eu in 23 Amtssprachen veröffentlicht, sobald sie zur Verfügung stehen.

Die Pressekonferenz kann im LIVE-Video-Streaming über EbS unter http://ec.europa.eu/avservices/ebs/live.cfm?page=1 verfolgt werden. Während der Übertragung können via Twitter @EUAuditorsECA Fragen gestellt werden. SIMULTANÜBERSETZUNG für Französisch und Englisch wird angeboten.


Side Bar

My account

Manage your searches and email notifications


Help us improve our website