Navigation path

Left navigation

Additional tools

Tun die EU und ihre Mitgliedstaaten genug für die Jugendbeschäftigung? Der EWSA setzt das gesammelte Fachwissen seiner Mitglieder ein, um dieser Frage nachzugehen.

European Economic and Social Committee - CES/14/15   04/03/2014

Other available languages: EN FR ES IT PL

SPERRFRIST: Freitag, 7. März 2014 - 11:00 MEZ

35/2014 - 7. März 2014

Erste Schätzung für das vierte Quartal 2013

EU28 verzeichnet Leistungsbilanzüberschuss von 47,9 Mrd. Euro

Überschuss von 42,1 Mrd. Euro in der Dienstleistungsbilanz

Die EU281 verzeichnete im vierten Quartal 2013 einen saisonbereinigten Leistungsbilanzüberschuss2 von 47,9 Mrd. Euro (1,5% des BIP), gegenüber einem Überschuss von 31,8 Mrd. (1,0% des BIP) im dritten Quartal 2013 und einem Überschuss von 22,9 Mrd. (0,7% des BIP) im vierten Quartal 2012, laut ersten Schätzungen3 von Eurostat, dem statistischen Amt der Europäischen Union.

Im vierten Quartal 2013, gegenüber dem dritten Quartal 2013, erhöhten sich die saisonbereinigten Überschüsse der Warenbilanz (+11,4 Mrd. Euro gegenüber +0,9 Mrd.), der Erwerbs- und Vermögenseinkommensbilanz (+11,6 Mrd. gegenüber +8,7 Mrd.) und der Dienstleistungsbilanz (+42,1 Mrd. gegenüber +40,8 Mrd.), und das Defizit der Bilanz der laufenden Übertragungen ging zurück (-17,2 Mrd. gegenüber -18,6 Mrd.).

Diese Daten unterliegen Revisionen.

Zahlungsbilanz: Euroindikatoren für die EU28, saisonbereinigt

(in Mrd. Euro)

Q4/2012

Q1/2013

Q2/2013

Q3/2013

Q4/2013

Leistungsbilanzsaldo der EU28

22,9

25,0

46,4

31,8

47,9

Saldo der Warenbilanz

-5,0

3,1

9,9

0,9

11,4

Saldo der Dienstleistungsbilanz

38,4

39,3

39,8

40,8

42,1

Saldo der Erwerbs- und Vermögenseinkommensbilanz

7,0

1,1

16,0

8,7

11,6

Saldo der laufenden Übertragungen

-17,5

-18,4

-19,2

-18,6

-17,2

Leistungsbilanzsaldo der EU28 in % des BIP

0,7%

0,8%

1,4%

1,0%

1,5%

Quelle: Eurostat

Zahlungsbilanz: Euroindikatoren für den Euroraum4 (ER17), saisonbereinigt

(in Mrd. Euro)

Q4/2012

Q1/2013

Q2/2013

Q3/2013

Q4/2013

Leistungsbilanzsaldo des Euroraums

37,8

50,4

61,5

42,7

66,8

Saldo der Warenbilanz

30,9

40,9

47,6

37,2

50,2

Saldo der Dienstleistungsbilanz

23,2

23,9

25,4

27,4

28,2

Saldo der Erwerbs- und Vermögenseinkommensbilanz

10,3

14,7

17,3

10,3

19,0

Saldo der laufenden Übertragungen

-26,6

-29,1

-28,8

-32,3

-30,7

Leistungsbilanzsaldo des Euroraums in % des BIP

1,6%

2,1%

2,6%

1,8%

2,8%

Quelle: Europäische Zentralbank

Zahlungsbilanz: Euroindikatoren für den Euroraum (ER17) - Monatliche Daten5, saisonbereinigt

(in Mrd. Euro)

Dez
12

Jan 13

Feb 13

Mär
13

Apr 13

Mai 13

Jun 13

Jul 13

Aug 13

Sep 13

Okt 13

Nov 13

Dez 13

Leistungsbilanzsaldo des Euroraums

13,7

13,8

15,1

21,5

18,3

21,4

21,8

13,0

15,4

14,3

22,2

23,3

21,3

Saldo der Warenbilanz

11,6

11,7

11,6

17,5

17,0

17,3

13,3

10,2

13,5

13,5

16,6

18,7

14,9

Saldo der Dienstleistungsbilanz

8,2

7,2

8,2

8,5

8,5

7,4

9,4

10,1

8,1

9,2

10,1

9,4

8,7

Saldo der Erwerbs- und
Vermögenseinkommensbilanz

2,9

4,6

5,1

5,1

2,4

6,4

8,4

4,3

3,9

2,1

4,9

4,9

9,3

Saldo der laufenden Übertragungen

-9,0

-9,7

-9,7

-9,6

-9,7

-9,7

-9,4

-11,6

-10,1

-10,5

-9,4

-9,7

-11,6

Quelle: Europäische Zentralbank

  • Zur Europäischen Union (EU28) gehören Belgien, Bulgarien, die Tschechische Republik, Dänemark, Deutschland, Estland, Irland, Griechenland, Spanien, Frankreich, Kroatien, Italien, Zypern, Lettland, Litauen, Luxemburg, Ungarn, Malta, die Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Slowenien, die Slowakei, Finnland, Schweden und das Vereinigte Königreich.

Bis zum 31. Dezember 2013 gehörten zum Euroraum (ER17) Belgien, Deutschland, Estland, Irland, Griechenland, Spanien, Frankreich, Italien, Zypern, Luxemburg, Malta, die Niederlande, Österreich, Portugal, Slowenien, die Slowakei und Finnland. Seit dem 1. Januar 2014 gehört auch Lettland zum Euroraum (ER18). Daten für den ER18 werden ab der Veröffentlichung für das erste Quartal 2014 verfügbar sein.

  1. Die Leistungsbilanz umfasst sämtliche Transaktionen zwischen gebietsansässigen EU-Einheiten und gebietsfremde EU-Einheiten und bezieht sich auf den internationalen Handel von Waren und Dienstleistungen, auf Erwerbs- und Vermögenseinkommen sowie auf laufende Übertragungen. Weitere Details der verwendeten statistischen Konzepte und Definitionen finden sich auf der Eurostat Webseite: http://epp.eurostat.ec.europa.eu/cache/ITY_SDDS/en/bop_q_esms.htm.

  1. Die veröffentlichten Zahlungsbilanzdaten für die EU (erste Schätzungen für das Referenzquartal) basieren auf Zahlen, die Eurostat von den Mitgliedstaaten zwei Monate nach Ablauf des Referenzzeitraums übermittelt werden. Die Daten sollten als vorläufig betrachtet werden. Diese ersten Schätzungen sind Gegenstand der vorliegenden Pressemitteilung. Eine zweite Pressemitteilung auf einer detaillierteren Basis wird von Eurostat herausgegeben, sobald die Quartalsdaten drei Monate nach Ablauf des Referenzquartals vorliegen. Revisionen können auch vorgenommen werden, wenn die Mitgliedstaaten die Daten für spätere Quartale übermitteln. Die zweite Pressemitteilung für das vierte Quartal 2013 wird am 16. April 2014 veröffentlicht.

  1. Entsprechend der vereinbarten Aufteilung der Zuständigkeiten ist die Europäische Zentralbank (www.ecb.int, Bereich Statistics/statistical press releases) für die Erstellung und Veröffentlichung der vierteljährlichen und monatlichen Zahlungsbilanzdaten des Euroraums zuständig, während sich die Europäische Kommission (Eurostat) auf die vierteljährlichen und jährlichen EU-Aggregate konzentriert. Die Aggregate für den Euroraum und die EU werden konsistent auf der Basis der Transaktionen der Mitgliedstaaten mit Gebietsfremden außerhalb des Euroraums bzw. der Europäischen Union erstellt.

  1. Die Summe der monatlichen Daten entspricht nicht unbedingt den vierteljährlichen Daten, da Rundungen vorgenommen wurden.

Herausgeber: Eurostat Pressestelle

Tim ALLEN

Tel: +352-4301-33 444

eurostat-pressoffice@ec.europa.eu

Weitere Auskünfte erteilt:

Olaf NOWAK

Tel: +352-4301-38 590

olaf.nowak@ec.europa.eu

Eurostat Pressemitteilungen im Internet: http://ec.europa.eu/eurostat

Ausgewählte Wichtigste Europäische Wirtschaftsindikatoren: http://ec.europa.eu/eurostat/euroindicators


Side Bar

My account

Manage your searches and email notifications


Help us improve our website