Navigation path

Left navigation

Additional tools

EIB und Banco Popular finanzieren KMU und Midcap-Unternehmen

European Investment Bank - BEI/14/51   12/03/2014

Other available languages: EN FR ES

PRESSEMITTEILUNG

BEI/14/51

Luxemburg,12. März 2014

EIB und Banco Popular finanzieren KMU und Midcap-Unternehmen

Die Europäische Investitionsbank (EIB) und das spanische Finanzinstitut Banco Popular haben einen Vertrag für ein Darlehen von 200 Mio EUR unterzeichnet. Damit wird Banco Popular die Kreditvergabe an KMU (bis 250 Mitarbeiter) und Midcap-Unternehmen (bis 3 000 Mitarbeiter) ausweiten. Ergänzend stellt Banco Popular weitere 200 Mio EUR zur Verfügung, so dass insgesamt 400 Mio EUR an Unternehmen dieser Größenordnung vergeben werden können.

Die Mittel dienen in erster Linie zur Finanzierung von Investitionsprojekten in Spanien. Unterstützt werden KMU-Vorhaben mit Projektkosten von bis zu 25 Mio EUR. Bei Midcap-Vorhaben liegt diese Obergrenze bei 50 Mio EUR. Das Darlehen der EIB wird zu günstigen Konditionen gewährt. Es ist niedrig verzinst und hat eine lange Laufzeit. Banco Popular ist vertraglich verpflichtet, seinen Endkreditnehmern ebenfalls entsprechend vorteilhafte Bedingungen einzuräumen.

Die EIB hat in den letzten zwei Jahren bereits zwei ähnliche Darlehen an Banco Popular in Spanien vergeben. Auch die Tochterbank des Instituts in Portugal hat bereits Finanzierungsmittel erhalten. Mit diesem neuen Darlehen bekräftigt die EIB erneut, dass sie kleinen und mittleren Unternehmen den Zugang zu Krediten erleichtern will. KMU sind ein wichtiger Motor für Wachstum und Beschäftigung.

2013 hat die EIB-Gruppe insgesamt 71,7 Mrd EUR bereitgestellt, hauptsächlich in der EU. In Spanien erreichte das Darlehensvolumen mit 10,656 Mrd EUR einen neuen Rekordstand. Das Land ist damit seit zehn Jahren in Folge der größte Empfänger von EIB-Finanzierungsmitteln.

2013 stellte die EIB-Gruppe (dazu gehört auch der Europäische Investitionsfonds) 21,9 Mrd EUR für KMU und Midcaps bereit. Davon stammten 18,5 Mrd EUR von der EIB selbst. Die Mittel kamen rund 230 000 Unternehmen in ganz Europa zugute. Spanische Unternehmen wurden mit 4,836 Mrd EUR unterstützt.

Hintergrundinformationen

Die Europäische Investitionsbank (EIB) ist die Einrichtung der Europäischen Union für langfristige Finanzierungen. Ihre Anteilseigner sind die Mitgliedstaaten der EU. Die EIB vergibt langfristige Finanzierungsmittel für solide Projekte, die den Zielen der EU entsprechen.

Pressekontakt

Matilde del Valle, +352 4379 83154, m.delvalle@eib.org

Website: www.eib.org/press – Pressestelle: +352 4379 21000 – press@eib.org


Side Bar

My account

Manage your searches and email notifications


Help us improve our website