Navigation path

Left navigation

Additional tools

EIB und ABN AMRO vereinbaren finanzielle Unterstützung für niederländische KMU

European Investment Bank - BEI/14/108   15/05/2014

Other available languages: EN FR NL

PRESSEMITTEILUNG

BEI/14/108

Amsterdam, den 15. Mai 2014

EIB und ABN AMRO vereinbaren finanzielle Unterstützung für niederländische KMU

Neues EIB-Darlehen für KMU im Umfang von 350 Millionen Euro an ABN AMRO

ABN AMRO wird die Mittel in Form von Krediten an niederländische kleine und mittlere Unternehmen (KMU) weiterleiten. Sie verschafft diesen Unternehmen damit zusätzliche Möglichkeiten, Mittel zu attraktiven Konditionen aufzunehmen.

Es handelt sich um die dritte gemeinsame Aktion der ABN AMRO und der Europäischen Investitionsbank zur Förderung von Vorhaben niederländischer KMU. Das zweite Darlehen belief sich auf 150 Millionen Euro. Im Januar wurden die letzten Kredite aus diesem Darlehen an KMU vergeben.

Hans Hanegraaf, Managing Director Business Banking bei ABN AMRO, bemerkte: „Wir freuen uns, dass die EIB uns erneut Mittel zur Verfügung stellt. Es ist wichtig, kleinen und mittleren Unternehmen den Zugang zu verschiedenen Finanzierungsmöglichkeiten für die Umsetzung ihrer Geschäftspläne zu erleichtern. Das EIB-Darlehen stellt für unsere Kunden eine einmalige Option dar.“

EIB-Vizepräsident Pim van Ballekom erklärte: „Wir müssen dafür sorgen, dass Unternehmer in den gesamten Niederlanden ihre Investitionstätigkeit ununterbrochen fortsetzen können, damit KMU neue Geschäftsmöglichkeiten aufgreifen, ihre Aktivitäten ausweiten und Arbeitsplätze schaffen können. Die Europäische Investitionsbank arbeitet mit einheimischen Banken zusammen, um Vorhaben von KMU in ganz Europa zu fördern. Wir begrüßen es, dass wir unsere Zusammenarbeit mit ABN fortsetzen und auf den Erfolg früherer Finanzierungen aufbauen können, die zur Durchführung von Investitionen in den gesamten Niederlanden beigetragen haben und auf den Stärken niederländischer KMU beruhen.“

Der Finanzierungsbeitrag der EIB kann sich für die einzelnen Investitionsvorhaben - bei einem Höchstbetrag von 12,5 Millionen Euro pro Vorhaben - auf bis zu 100 Prozent belaufen. Weitere Informationen zu dem EIB-Darlehen und den Konditionen können abgerufen werden unter www.eib.org

Im vergangenen Jahr hat die Europäische Investitionsbank für KMU und Midcap-Unternehmen in ganz Europa 21,9 Milliarden Euro bereitgestellt. Die Anteilseigner der EIB sind die 28 EU-Mitgliedstaaten. Die Förderung kleiner und mittlerer Unternehmen zählt zu ihren wichtigsten Prioritäten.

Hintergrundinformationen

Die Europäische Investitionsbank (EIB) ist die Einrichtung der Europäischen Union für langfristige Finanzierungen. Ihre Anteilseigner sind die Mitgliedstaaten der EU. Sie vergibt langfristige Finanzierungen für solide Projekte, die den Zielen der EU entsprechen.

Pressekontakt

EIB

Richard Willis, +352 621 555 758, willis@eib.org

Website: http://www.eib.org/press - Pressestelle: +352 4379 21000 – press@eib.org

ABN AMRO

Pressekontakt: +31 20 628 89 00, pressrelations@nl.abnamro.com


Side Bar

My account

Manage your searches and email notifications


Help us improve our website