Navigation path

Left navigation

Additional tools

EIB und Unicaja: 400 Mio EUR für KMU

European Investment Bank - BEI/13/6   10/01/2013

Other available languages: EN FR ES

PRESSEMITTEILUNG

BEI/13/6

Luxemburg, den 10. Januar 2013

EIB und Unicaja: 400 Mio EUR für KMU

Die Europäische Investitionsbank (EIB) hat mit der spanischen Bankengruppe Banco Unicaja ein Darlehen von 200 Mio EUR für die Finanzierung von Investitionsvorhaben und von Betriebskapital von KMU und mittelgroßen Unternehmen (mit bis zu 3 000 Beschäftigten) unterzeichnet. Der Unicaja Banco verpflichtet sich seinerseits, zusätzlich zu den von der EIB bereitgestellten 200 Mio EUR den ähnlichen Betrag zur Verfügung zu stellen, so dass sich das Gesamtvolumen der Finanzierung zugunsten des Unternehmenssektors auf 400 Mio EUR beläuft. Der Vertrag wurde von der EIB-Vizepräsidentin Magdalena Álvarez Arza und vom Unicaja-Präsidenten Braulio Medel unterzeichnet.

Die EIB bietet Finanzierungsmittel zu günstigen Konditionen (längere Laufzeiten und niedrige Zinssätze als alternative Finanzierungsquellen) an, die der Unicaja Banco an die Endkreditnehmer weitergibt.

Diese Mittel sind hauptsächlich für die Finanzierung von Vorhaben von KMU und Midcap-Unternehmen im Industrie- und im Dienstleistungssektor bestimmt. In Betracht kommen ferner Vorhaben in den Bereichen Fremdenverkehr und Umweltschutz sowie Forschung, Entwicklung und Innovation. Daher wird sich diese Finanzierung positiv auf die Wirtschaftstätigkeit und die Beschäftigung auswirken. Darüber hinaus wird die EIB-Finanzierung zur Steigerung der Produktivität der Endkreditnehmer beitragen und die Wettbewerbsfähigkeit dieser Unternehmen verbessern. Überdies wird die die rationelle Energienutzung und die Diversifizierung der Energiequellen fördern. Die Projekte, die für eine Finanzierung im Rahmen dieser Kreditlinie in Frage kommen, werden ihren Standort überwiegend in Spanien haben.

Es handelt sich hierbei um das zweite Darlehen mit diesen Merkmalen, das die EIB in den letzten drei Jahren mit der Unicaja unterzeichnet. Es ist für die Finanzierung von KMU bestimmt und ergänzt andere Kreditlinien, die die EIB der Unicaja eingeräumt hat. Die Zusammenarbeit zwischen den beiden Institutionen verdeutlicht ihre Bemühungen, den Zugang von KMU und Midcap-Unternehmen zu Finanzierungsmitteln zu erleichtern, was unter den gegenwärtigen Umständen besonders wichtig ist.

Die Unterstützung von KMU gehört zu den Prioritäten der Europäischen Union und ist daher ein vorrangiges Finanzierungsziel der EIB. Das neue Darlehen steht mit der Politik der EIB und der Unicaca in Einklang, kleine und mittlere Unternehmen zu unterstützen. Angesichts der derzeitigen Wirtschaftslage versuchen beide Institute, KMU den Zugang zu Finanzierungsmitteln zu günstigen Konditionen und mit längeren Laufzeiten zu erleichtern. Neben niedrigen Zinssätzen bietet das Darlehen Flexibilität bei der Auszahlung und wird dadurch zur Schaffung von Arbeitsplätzen beitragen.

Die Europäische Investitionsbank (EIB)

Die Europäische Investitionsbank (EIB) ist die Institution der Europäischen Union für langfristige Finanzierungen. Ihre Anteilseigner sind die Mitgliedstaaten der EU. Die EIB vergibt langfristige Finanzierungsmittel für solide Projekte, die den Zielen der EU entsprechen.

Pressekontakt:

Matilde del Valle Serrano, E-Mail: m.delvalle@eib.org, Tel.: +352 4379 83154

Website der EIB: www.eib.org/press – Pressestelle: +352 4379 21000 – press@eib.org


Side Bar

My account

Manage your searches and email notifications


Help us improve our website