Navigation path

Left navigation

Additional tools

Other available languages: EN FR

PRESSEMITTEILUNG

BEI/13/31

Kiew/Luxemburg, den 12. März 2013

EIB unterstützt Modernisierung der Flugverkehrsmanagement-Infrastruktur in der Ukraine

Die Europäische Investitionsbank (EIB) stellt ein Darlehen von 41 Mio EUR für die Finanzierung eines umfangreichen Programms zur Modernisierung und Verbesserung der Flugsicherung in der Ukraine zur Verfügung. Das Projekt wird von der staatlichen Gesellschaft der Ukraine für Flugsicherung (UkSATSE) durchgeführt.

Mit dem EIB-Darlehen sollen der Ersatz und die Modernisierung der Überwachungsinfrastruktur, der Flugverkehrsmanagementsysteme und der Kommunikations- und Flugsicherungssysteme sowie der Bau von Kontrolltürmen finanziert werden. Die Vorhaben betreffen verschiedene Flughäfen auch an abgelegenen Standorten in der gesamten Ukraine.

EIB-Vizepräsident Anton Rop erklärte: “Die EIB trägt mit ihrem Darlehen zur Verbesserung der Effizienz und der Sicherheit des Luftverkehrs in Osteuropa bei, was der Ukraine aber auch ihren Partnern in der Europäischen Union zugutekommt.“

Das Projekt wird von der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBWE) mitfinanziert und ist Teil eines umfassenden Programms zur Modernisierung der ukrainischen Flugverkehrsmanagement-Infrastruktur. Es fällt in die Umsetzungsphase der Single-European-Sky-Initiative (einheitlicher europäischer Luftraum) und wird von der Ukraine und der Europäischen Organisation für Flugsicherung (Eurocontrol) koordiniert. Das Programm dient der Verbesserung der Effizienz des Flugverkehrsmanagement, der Erfüllung der Leistungsziele in Einklang mit den Verordnungen zum einheitlichen europäischen Luftraum sowie der Einhaltung der erforderlichen Sicherheitsstandards. Es unterstützt außerdem die geplante Integration der Ukraine in den gemeinsamen europäischen Luftverkehrsraum.

Das EIB-Darlehen an die staatliche Gesellschaft der Ukraine für die Erbringung von Flugsicherungsdiensten ergänzt EU-Mittel, die die Ukraine bei der Umsetzung der EU-Normen und Standards in den Bereichen Verkehrsflughäfen und Landeplätze sowie Flugverkehrsmanagement / Flugsicherungsdienste unterstützen.

Allgemeines:

Die EIB unterstützt als Finanzierungsinstitution der Europäischen Union Projekte in der Ukraine auf der Grundlage eines Finanzierungsmandats von 3,85 Mrd EUR für die östlichen Nachbarländer (Ukraine, Moldau, Georgien, Armenien, Aserbaidschan und Russland). Dieses Mandat wurde der Bank vom Rat der EU und vom Europäischen Parlament für den Zeitraum 2007-2013 erteilt. Für eine Finanzierung im Rahmen des laufenden Mandats in Betracht kommen Vorhaben zur Unterstützung des lokalen privaten Sektors, zur Verbesserung der sozialen und wirtschaftlichen Infrastruktur und zur Eindämmung des Klimawandels, die sowohl für die EU als auch für ihre östlichen Nachbarländer von erheblichem Interesse sind.

Die EIB hat in der Ukraine bisher (einschließlich des neuen Darlehens) Darlehen im Gesamtbetrag von rund 1,9 Mrd EUR bereitgestellt. Sie hat damit Vorhaben in den Bereichen Straßen- und Wasserinfrastruktur sowie Energie gefördert und indirekt unter Zwischenschaltung von Geschäftsbanken Vorhaben kleiner und mittlerer Unternehmen mitfinanziert.

Ansprechpartner:

Dušan Ondrejička, E-Mail: d.ondrejicka@eib.org, Tel.: +352-4379-83334.

Website http://www.eib.org. Pressestelle: +352 4379 21000 – press@eib.org


Side Bar

My account

Manage your searches and email notifications


Help us improve our website