Navigation path

Left navigation

Additional tools

Italien: Weitere 500 Mio EUR von der EIB für den Hochwasserschutz in Venedig

European Investment Bank - BEI/13/20   12/02/2013

Other available languages: EN FR IT

PRESSEMITTEILUNG

BEI/13/20

Rom, 12. Februar 2013

Italien: Weitere 500 Mio EUR von der EIB für den Hochwasserschutz in Venedig

Die Europäische Investitionsbank (EIB) hat heute in Rom die zweite Tranche ihres Darlehens für das Hochwasserschutzsystem MOSE in Venedig unterzeichnet. Damit stellt sie weitere 500 Mio EUR für das Projekt bereit. Darlehensnehmer ist die Zweckgesellschaft Consorzio Venezia Nuova (CVN), die vom Ministerium für Infrastruktur und Verkehr über die Wasserbehörde Venedig mit der Durchführung des MOSE-Projekts beauftragt wurde.

Das MOSE-Projekt dient dem Hochwasserschutz und umfasst den Bau von Dämmen und mobilen Fluttoren an den drei Einlässen zur Lagune von Venedig (Lido, Malamocco und Chioggia). Es ist Teil des allgemeinen Plans zur Rettung Venedigs und der Lagune, der 1987 vom Infrastrukturministerium aufgelegt wurde.

Die EIB fördert das Projekt, weil es mehreren vorrangigen Zielen ihrer Finanzierungstätigkeit im Infrastruktur- und im Umweltschutzbereich entspricht.

Es handelt sich um die zweite Tranche eines Darlehens von bis zu 1,5 Mrd EUR, das die EIB vor vier Jahren für das MOSE-Projekt genehmigte. Die erste Tranche von 480 Mio EUR wurde im April 2011 unterzeichnet.

EIB

Die Europäische Investitionsbank (EIB) unterstützt die politischen und strategischen Ziele der Europäischen Union durch die Vergabe langfristiger Darlehen für wirtschaftlich tragfähige Investitionsvorhaben. Die Anteilseigner der EIB sind die 27 Mitgliedstaaten der EU. Italien ist einer der vier größten Anteilseigner neben dem Vereinigten Königreich, Deutschland und Frankreich (mit jeweils 16,2 %).

Pressekontakt:

Marco Santarelli, m.santarelli@eib.org, +39 331 6595594
Internet:
www.eib.org/press- Pressestelle: +352 4379 21000 – E-Mail: press@eib.org


Side Bar

My account

Manage your searches and email notifications


Help us improve our website