Navigation path

Left navigation

Additional tools

SNAM: EIB-Darlehen von insgesamt 365 Mio Euro für Investitionen von  ITALGAS und SNAM RETE GAS

European Investment Bank - BEI/13/166   24/10/2013

Other available languages: EN FR IT

PRESSEMITTEILUNG

BEI/13/166

24. Oktober 2013

SNAM: EIB-Darlehen von insgesamt 365 Mio Euro für Investitionen von  ITALGAS und SNAM RETE GAS

Die Europäische Investitionsbank (EIB) hat zwei Darlehensverträge mit Snam über 300 Mio bzw. 65 Mio EUR unterzeichnet. Die Darlehen dienen der Finanzierung von zwei Projekten, die von Italgas resp. Snam Rete Gas durchgeführt werden. Die beiden Unternehmen werden von Snam kontrolliert und sind im Bereich der Verteilung und des Transports von Erdgas in ganz Italien tätig.

Die beiden Darlehen sowie das Darlehen von 283 Mio EUR, das im August für den Bau der Speicheranlagen in Bordolano bereitgestellt wurde, stehen in Einklang mit der Strategie der Snam, die Finanzstruktur der Gruppe zu optimieren. Sie ergänzen Anleihen und Bankfazilitäten und zeichnen sich aus durch längere Laufzeiten und günstigere Kosten.

Die Investitionspläne von Italgas und Snam Rete Gas umfassen zu rund 40 % bzw. zu über 60 % Projekte in Süditalien, die voll in Einklang mit der Politik der Europäischen Investitionsbank stehen, die Entwicklung benachteiligter Regionen zu fördern.

Das Investitionsprogramm von Italgas umfasst Vorhaben im Gesamtumfang von rund 620 Mio EUR. Diese zielen darauf ab, die Verteilungsnetze effizienter zu machen und zu modernisieren, indem schrittweise Leitungen und Zähler ersetzt, intelligente Verbrauchsmessung eingeführt und neue Verteilungsnetze gebaut werden. Das Darlehen im Betrag von 300 Mio EUR wird mit einem variablen Zinssatz ausgestattet sein und eine Laufzeit von 20 Jahren haben.

Das Investitionsprogramm von Snam Rete Gas, das die EIB mit einem Darlehen von 65 Mio EUR (mit variablem Zinssatz und einer Laufzeit von 19 Jahren) unterstützt, umfasst Vorhaben im Gesamtumfang von rund 170 Mio EUR. Sie betreffen die Fertigstellung der Pipeline Zimella-Cervignano d'Adda zwischen den Provinzen Verona und Lodi in der Poebene, und den Ersatz von vier Turbinen an der Kompressorstation in Messina. Diese Vorhaben sind für die Verbesserung des italienischen Gasnetzes - auch im Hinblick auf den Ausbau des europäischen Netzverbunds - von zentraler Bedeutung.

Das Projekt Stogit, das die EIB im vergangenen Sommer mit 283 Mio EUR gefördert hat, betrifft den Bau eines Gasspeichers in Bordolano in der Provinz Cremona. Es ist Teil des TEN-E-Programms, das auf die Verbesserung der Sicherheit und der Diversifizierung der Energieversorgung ausgerichtet ist.

Hintergrundinformationen

Die Europäische Investitionsbank (EIB) ist die Einrichtung der Europäischen Union für langfristige Finanzierungen. Ihre Anteilseigner sind die Mitgliedstaaten der EU. Die EIB vergibt langfristige Finanzierungsmittel für solide Vorhaben, die den Zielen der EU entsprechen.

Ansprechpartner:

 Marco Santarelli, m.santarelli@eib.org, Tel.: 0039 06 47191

Internet: www.eib.org/press - Pressestelle: 00352 4379 21000 – press@eib.org

 


Side Bar

My account

Manage your searches and email notifications


Help us improve our website