Chemin de navigation

Left navigation

Additional tools

EIB unterzeichnet innovativen Garantiefonds für KMU in Griechenland

Banque européenne d'investissement - BEI/12/43   21/03/2012

Autres langues disponibles: FR EN EL

PRESSEMITTEILUNG

BEI/12/43

Athen/Luxemburg, den 21. März 2012

EIB unterzeichnet innovativen Garantiefonds für KMU in Griechenland

Die Europäische Investitionsbank hat heute in Athen den Finanzierungsvertrag für die Einrichtung eines Garantiefonds zur finanziellen Unterstützung von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in Griechenland unterzeichnet. Bei dem Fonds handelt es sich um eine gemeinsame Initiative der Hellenischen Republik, der Europäischen Kommission und der EIB. Der Fonds ist mit 500 Mio EUR aus Strukturfondsmitteln für Griechenland ausgestattet, die bisher nicht in Anspruch genommen wurden. Er wird daraus Garantien für KMU-Darlehen von bis zu 1 Mrd EUR stellen, die die EIB über Partnerbanken in Griechenland gewährt.

Der Finanzierungsvertrag wurde heute in Griechenland von Anna Diamantopoulou, Ministerin für Entwicklung, Wettbewerbsfähigkeit und Schifffahrt, Johannes Hahn, EU-Kommissar für Regionalpolitik, und von EIB-Vizepräsident Plutarchos Sakellaris unterzeichnet.

Anlässlich der Unterzeichnung erklärte EIB-Vizepräsident Plutarchos Sakellaris: „Dieses innovative Instrument wird die Tätigkeit von KMU in Griechenland unterstützen. Die Finanzierung von KMU ist entscheidend, um in Griechenland wieder auf Wachstumskurs gehen zu können und die Wettbewerbsfähigkeit der griechischen Wirtschaft zu stärken. Darüber hinaus wird der Fonds durch seinen Multiplikatoreffekt dazu beitragen, EU-Zuschussmittel für Griechenland wirksamer einzusetzen. Wir arbeiten dabei eng mit den griechischen Behörden und der Europäischen Kommission zusammen. Ich kann Ihnen versichern, dass die EIB Griechenland in den kommenden Jahren mit ihren Produkten und ihrem Fachwissen tatkräftig zur Seite stehen wird.“

In Einklang mit der vom Europäischen Rat geäußerten Notwendigkeit wird der neue Fonds die Synergieeffekte zwischen EIB-Darlehen und EU-Zuschüssen verstärken und die Realwirtschaft in der gegenwärtigen Krise wirksam unterstützen. Griechenlands Banken werden dadurch mehr Darlehen zu günstigeren Bedingungen an KMU vergeben können.

Hintergrundinformationen:

Die Europäische Investitionsbank (EIB) ist die Institution der Europäischen Union für langfristige Finanzierungen. Ihre Anteilseigner sind die Mitgliedstaaten der EU. Die EIB vergibt langfristige Finanzierungsmittel für solide Projekte, die den Zielen der EU entsprechen.

Pressekontakt:

Helen Kavvadia, E-Mail kavvadia@bei.org Tel.: +30 210 6824517

Internet: www.eib.org/press - Pressestelle: +352 4379 21000 – press@eib.org


Side Bar

Mon compte

Gérez vos recherches et notifications par email


Aidez-nous à améliorer ce site