Navigationsleiste

Weitere Extras

Kalender

Europas Universitäten zu intelligenter Spezialisierung bewegen

Europas Universitäten zu intelligenter Spezialisierung bewegen
  • Startdatum : 20/06/2014 00:00:00
  • Enddatum : 20/06/2014 23:59:59
  • Wo : Charlemagne-Gebäude, Brüssel

Veranstaltungen/Konf/Messen, Europäische Kommission, Kultur, Bildung und Jugend

Hochschulen sind wichtige Arbeitgeber und Anbieter von Dienstleistungen. Sie stellen einen integralen und dauerhaften Bestandteil der meisten Regionalwirtschaften dar, können jedoch noch viel mehr Einfluss ausüben. Die Agenda für intelligente Spezialisierung ruft Universitäten und andere Hochschuleinrichtungen dazu auf, eine proaktivere Rolle bei der regionalen Entwicklung zu spielen. Ein bedeutender Teil des Europäischen Struktur- und Investmentfonds (ESIF) steht nun für Tätigkeiten im Bereich Forschung und Innovation als Mittel für Hochschulen zur Verfügung. Dadurch werden die Universitäten dazu animiert, Partnerschaften mit regionalen Partnern aufzubauen und die Regeln hinter dem ESIF zu verstehen.



Die wichtigsten Ziele der Konferenz „Europas Universitäten zu intelligenter Spezialisierung bewegen“ sind:

  • die Ergebnisse des S3-Plattform-Projekts zu Universitäten und intelligenter Spezialisierung zu teilen
  • für die entscheidende Rolle zu sensibilisieren, die Universitäten bei der wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung insbesondere auf lokaler Ebene spielen können
  • eine gemeinschaftliche Praxis rund um die Rolle von Universitäten bei der regionalen Entwicklung ins Leben zu rufen.

 

Wer sollte teilnehmen?

  • Nationale und regionale Behörden
  • Vertreter von Universitäten
  • Interessensvertreter aus Unternehmen und aus der Innovationsgemeinschaft
  • Mitarbeiter der EU-Institutionen