RSS
Alphabetischer Index

We are migrating the content of this website during the first semester of 2014 into the new EUR-Lex web-portal. We apologise if some content is out of date before the migration. We will publish all updates and corrections in the new version of the portal.

Do you have any questions? Contact us.


Verkehr

Verkehr

Die Verkehrspolitik gehört zu den ersten gemeinsamen Politikbereichen der Europäischen Union (EU). Die gemeinsame Verkehrspolitik wird in Titel VI (Artikel 90 bis 100 des Vertrags über die Arbeitsweise der Europäischen Union) geregelt. Seit Inkrafttreten der Römischen Verträge 1958 war das Ziel dieser Politik die Abschaffung Grenzhindernisse zwischen den Mitgliedstaaten. Sie hat damit einen wichtigen Beitrag zum freien Verkehr von Personen und Gütern geleistet. Wesentliche Ziele der gemeinsamen Verkehrspolitik sind die Vollendung des Binnenmarktes, die Sicherstellung einer nachhaltigen Entwicklung, der Aufbau großer Verkehrsnetze in Europa, die Beherrschung des Weltraums, die Stärkung der Sicherheit und die Entwicklung der internationalen Zusammenarbeit. Die Vollendung des Binnenmarkts war ein Wendepunkt in der gemeinsamen Verkehrspolitik ein. Seit der Veröffentlichung des Weißbuchs im Jahr 2001 (2006 überarbeitet) hat sich die europäische Verkehrspolitik stärker in Richtung auf eine harmonische und kohärente Nutzung der verschiedenen Verkehrsträger entwickelt, insbesondere über die Komodalität. Unter Komodalität versteht man die Optimierung der effizienten Benutzung der verschiedenen Verkehrsträger (Land, Wasser oder Luft).

  • Ziele und Organisationen
    Allgemeine Ziele der Verkehrspolitik, Agenturen und Organismen
  • Kraftverkehr
    Güterverkehr, Personenverkehr, Beschäftigung und Arbeitsbedingungen, Straßenverkehrssicherheit, Technische Harmonisierung von Kraftfahrzeugen
  • Eisenbahnverkehr
    Ziele und Organismen, Infrastruktur und Interoperabilität, Binnenmarkt, Transport und Fahrgastrechte, Beschäftigung und Arbeitsbedingungen, Eisenbahnverkehrssicherheit
  • Verkehr auf Wasserwegen
    Ziele und Organismen, Binnenmarkt, Beschäftigung und Arbeitsbedingungen, Seeverkehrssicherheit, Seeverkehr und Umwelt, Hafeninfrastruktur, Binnenschifffahrt

  • Binnenmarkt, Dienstleistungen und Zulassungen, Fahrgastrechte, Luftverkehrssicherheit, Einheitlicher Luftraum und Flugverkehrsmanagement, Umweltschutz, Internationale Dimension
  • Verkehr, Energie und Umwelt
    Umweltschutz, Biokraftstoffe und Reduzierung von Emissionen, Vermeidung von Seeverschmutzung
  • Intermodalität und transeuropäische Netze
    Intermodalität, Transeuropäische Netze, Infrastruktur und Preisgestaltung
  • Mobilität und Fahrgastrechte
    Nachhaltige Mobilität, Fahrgastrechte
  • Intelligenter Verkehr und Satellitennavigation
    Intelligente Verkehrssysteme, Satellitennavigation, Europäische Raumfahrtpolitik
  • Internationale Dimension und Erweiterung
    Zusammenarbeit mit Drittstaaten, Erweiterung, Bewerberländer und der gemeinschaftliche Besitzstand

Siehe auch

Rechtlicher Hinweis | Über diese Website | Suche | Kontakt | Seitenanfang