RSS
Alphabetischer Index

We are migrating the content of this website during the first semester of 2014 into the new EUR-Lex web-portal. We apologise if some content is out of date before the migration. We will publish all updates and corrections in the new version of the portal.

Do you have any questions? Contact us.


Justiz, Freiheit und Sicherheit: Erweiterung

Justiz, Freiheit und Sicherheit

Der Raum der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts ist Bestandteil des gemeinschaftlichen Besitzstands. Daher müssen die Länder, die der Europäischen Union (EU) beitreten wollen, alle erforderlichen Maßnahmen ergreifen, um sich dem Acquis und den Gepflogenheiten der EU anzupassen. Konkret geht es um die Bereiche Grenzmanagement, Zivilgerichtsbarkeit oder auch die Bekämpfung von Drogen, organisierter Kriminalität und Geldwäsche.
Ein Beitritt zur EU bedeutet ferner die Übernahme des gesamten Schengen-Besitzstands. Der Beitritt hat jedoch keinesfalls die automatische Abschaffung der Kontrollen an den Binnengrenzen mit den anderen Mitgliedern des Schengen-Raums zur Folge. Hierzu ist eine spezifische Entscheidung des Rates erforderlich, sobald die Voraussetzungen für eine solche Abschaffung der Kontrollen erfüllt sind.

Siehe auch

Rechtlicher Hinweis | Über diese Website | Suche | Kontakt | Seitenanfang