RSS
Alphabetischer Index

Glossar

Transeuropäische Netze (TEN)

Die transeuropäischen Netze sollen die europäischen Regionen und die nationalen Netze mittels einer modernen und leistungsfähigen Infrastruktur verknüpfen. Sie sind für das reibungslose Funktionieren des Binnenmarktes unerlässlich, denn sie gewährleisten den ungehinderten Waren-, Personen- und Dienstleistungsverkehr.

Rechtsgrundlage für die transeuropäischen Netze (TEN) Titel XVI des Vertrags über die Arbeitsweise der EU. Transeuropäische Netze gibt es in drei Bereichen:

  • Die TEN-Verkehr (TEN-V) betreffen den Straßen- und den kombinierten Verkehr sowie die Binnenschifffahrtsstraßen, die Seehäfen und das europäische Hochgeschwindigkeitsbahnnetz. Hierzu gehören auch intelligente Verkehrsmanagementsysteme wie GALILEO, das europäische Satellitennavigationssystem.
  • Die TEN-Energie (TEN-E) betreffen die Bereiche Strom- und Gasversorgung. Ihr Ziel besteht darin, einen Energiebinnenmarkt zu schaffen und die Versorgungssicherheit zu gewährleisten.
  • Die TEN-Telekommunikation (eTEN) zielen auf die Entwicklung elektronischer Dienste auf der Grundlage von Telekommunikationsnetzwerken ab. Diese Dienste konzentrieren sich in hohem Maße auf öffentliche Dienstleistungen und stehen im Mittelpunkt der Initiative „eEurope - Eine Informationsgesellschaft für alle".

Die Mittel aus der TEN-Haushaltslinie werden ergänzt durch Beiträge des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), des Kohäsionsfonds, der Europäischen Investitionsbank (EIB) und des Europäischen Investitionsfonds (EIF).

Bereits in der Einheitlichen Europäischen Akte (1986) wurde unterstrichen, dass das Funktionieren des Binnenmarktes und das Ziel des wirtschaftlichen, sozialen und territorialen Zusammenhalts eng miteinander zusammenhängen. Der Verbund und die Interoperabilität der einzelstaatlichen Infrastrukturnetze wurden zu Schlüsselfaktoren für die kohärente Raumplanung in der Europäischen Gemeinschaft.

Der Beitritt der mittel- und osteuropäischen Länder verleiht den transeuropäischen Netzen noch größere Bedeutung, da sie damit auf den gesamten europäischen Kontinent ausgeweitet werden. Darüber hinaus ist eine effiziente Verknüpfung der TEN mit den Netzen der östlich (Russland und sonstige GUS-Staaten) und südlich (Mittelmeerraum) angrenzenden Länder ein wichtiger Beitrag zu mehr Ausgewogenheit und zur Förderung der wirtschaftlichen Entwicklung.

Siehe auch:

Rechtlicher Hinweis | Über diese Website | Suche | Kontakt | Seitenanfang