RSS
Alphabetischer Index

Glossar

Europäische Investitionsbank (EIB)

Die Europäische Investitionsbank wurde durch den Vertrag von Rom errichtet und ist die Finanzierungsinstitution der Europäischen Union. Durch die Förderung der ausgewogenen Entwicklung des Gebiets der Gemeinschaft soll sie zum wirtschaftlichen, sozialen und territorialen Zusammenhalt beitragen.

Die EIB, deren Anteilseigner die 27 Mitgliedstaaten der Europäischen Union sind, wird vom Rat der Gouverneure geleitet, der sich aus den 27 Finanzministern zusammensetzt. Sie besitzt eigene Rechtspersönlichkeit und Finanzautonomie und übernimmt die langfristige Finanzierung konkreter Projekte, deren wirtschaftliche, technische, ökologische und finanzielle Lebensfähigkeit garantiert ist. Die Mittel für die Vergabe von Darlehen stammen im Wesentlichen aus Anleihen an Kapitelmärkten; außerdem setzt sie eigene Mittel ein. Von 1994 bis 1999 engagierte sich die EIB hauptsächlich in den Bereichen Verkehr, Telekommunikation, Energie, Wasser, Bildung und Ausbildung.

Im Anschluss an den Europäischen Rat von Lissabon, der zu einer stärkeren Unterstützung der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) aufrief, wurde die EIB-Gruppe, bestehend aus der EIB und dem Europäischen Investitionsfonds (EIF), gebildet, die sich für eine wettbewerbsfähigere europäische Wirtschaft einsetzen soll. Im Rahmen der Innovation-2000-Initiative fördert sie Unternehmergeist, die Verbreitung von Innovationen und die Entwicklung des Humankapitals durch mittelfristige Darlehen an KMU, Bankbürgschaften und die Bereitstellung von Risikokapital.

Außerhalb der Union unterstützt die EIB die Heranführungsstrategien für die Beitrittskandidaten sowie die westlichen Balkanländer. Sie setzt auch die finanzbezogenen Aspekte der Abkommen um, die im Rahmen der europäischen Politik für Entwicklungszusammenarbeit geschlossen wurden. In diesem Zusammenhang ist sie im Mittelmeerraum sowie in den Ländern Afrikas, der Karibik und des Pazifiks (AKP-Länder) tätig.

Siehe auch :

Rechtlicher Hinweis | Über diese Website | Suche | Kontakt | Seitenanfang