RSS
Alphabetischer Index

Glossar

Beschäftigungsausschuss

Der Beschäftigungsausschuss stellt die Koordinierung der Beschäftigungs- und Arbeitsmarktpolitiken der Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU) sicher.

Hauptaufgaben des Ausschusses sind:

  • die Beschäftigungslage und die Beschäftigungspolitik in den Mitgliedstaaten der EU zu verfolgen;
  • auf Ersuchen des Rates oder der Kommission oder von sich aus Stellungnahmen abzugeben;
  • die Arbeiten des Rates im Kontext der Europäischen Beschäftigungsstrategie und der im Rahmen dieser Strategie zum Einsatz kommenden Instrumente (beschäftigungspolitische Leitlinien, Empfehlungen zur Durchführung der nationalen Beschäftigungspolitiken usw.) vorzubereiten.

Auch gibt der Ausschuss auf Ersuchen des Rates oder der Kommission oder von sich aus Stellungnahmen ab.

Der Ausschuss setzt sich aus zwei Vertretern pro Mitgliedstaat und zwei Vertretern der Kommission zusammen. Im Zuge der Erfüllung seiner Aufgaben hört er die Sozialpartner auf europäischer Ebene.

Siehe auch:

Rechtlicher Hinweis | Über diese Website | Suche | Kontakt | Seitenanfang