RSS
Alphabetischer Index
Diese Seite steht in 5 Sprachen zur Verfügung

We are migrating the content of this website during the first semester of 2014 into the new EUR-Lex web-portal. We apologise if some content is out of date before the migration. We will publish all updates and corrections in the new version of the portal.

Do you have any questions? Contact us.


Innergemeinschaftlicher Handel und Einfuhren von Schweinesperma

Die Europäische Union (EU) möchte die Gefahr der Verbreitung von Tierseuchen verringern, indem sie die Vorschriften der Mitgliedstaaten über den Handel mit Schweinesperma innerhalb der EU und über die Einfuhr von Sperma in die EU harmonisiert.

RECHTSAKT

Richtlinie 90/429/EWG des Rates vom 26. Juni 1990 zur Festlegung der tierseuchenrechtlichen Anforderungen an den innergemeinschaftlichen Handelsverkehr mit Samen von Schweinen und an dessen Einfuhr [Vgl. andernde(r) Rechtsakt(e)].

ZUSAMMENFASSUNG

Diese Richtlinie regelt die tierseuchenrechtlichen Bedingungen für den Handelsverkehr mit Samen von Schweinen sowie für dessen Einfuhr in die Europäische Union (EU).

Innergemeinschaftlicher Handel

Der innergemeinschaftliche Handel mit Samen von Schweinen muss die Vorschriften für die Entnahme, Aufbereitung, Aufbewahrung und Beförderung sowie die Bestimmungen zum Schutz gegen die Verbreitung der Aujeszky-Krankheit erfüllen.

Die Richtlinie sieht vor, dass jeder Mitgliedstaat die Liste der zugelassenen Besamungsstationen und die entsprechenden Veterinärkontrollnummern den übrigen Mitgliedstaaten und der Kommission übermittelt. Ferner ist vorgesehen, dass jede Samensendung von einer von einem amtlichen Tierarzt des Entnahmemitgliedstaates ausgestellten Tiergesundheitsbescheinigung begleitet ist.

Einfuhr aus Drittländern

Die Einfuhr von Samen ist nur zulässig:

  • wenn er aus einem Drittland stammt, das in der Liste der für die Ausfuhr in die EU zugelassenen Länder aufgeführt ist, und
  • wenn er aus einer Besamungsstation stammt, die in einem dieser Länder zugelassen ist.

Die Mitgliedstaaten lassen die Einfuhr von Samen nur gegen Vorlage einer von einem amtlichen Tierarzt des Entnahmedrittlandes ausgestellten und unterzeichneten Tiergesundheitsbescheinigung zu. Der Samen muss die tiergesundheitlichen Anforderungen an Sameneinfuhren aus Drittländern erfüllen.

Schutz- und Kontrollmaßnahmen

Für den innergemeinschaftlichen Handel mit Schweinesperma gelten die Schutzmaßnahmen gemäß Artikel 10 der Richtlinie 90/425/EWG des Rates.

Die in der Richtlinie 90/425/EWG und in der Richtlinie 97/78/EG vorgesehenen Kontrollmaßnahmen gelten auch für den Handel mit Samen von Schweinen. Sie betreffen die Kontrollen im Ursprungsland, ihre Durchführung sowie die zu treffenden Maßnahmen.

Tierärztliche Sachverständige der Kommission können in Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden der Mitgliedstaaten und der Drittländer Kontrollen an Ort und Stelle durchführen. Diese Kontrollen sollen für die einheitliche Anwendung dieser Richtlinie sorgen.

BEZUG

RechtsaktDatum des InkrafttretensTermin für die Umsetzung in den MitgliedstaatenAmtsblatt

Richtlinie 90/429/EWG

12.7.1990

30.12.1991

ABl. L 224, 18.8.1990

Ändernde(r) Rechtsakt(e)Datum des InkrafttretensTermin für die Umsetzung in den MitgliedstaatenAmtsblatt

Verordnung (EG) Nr. 806/2003

5.6.2003

-

ABl. L 122, 16.5.2003

Richtlinie 2008/73/EG

3.9.2008

1.1.2010

ABl. L 219, 14.8.2008

Die vorgenommenen Änderungen und Berichtigungen der Richtlinie 90/429/EWG wurden in den ursprünglichen Text eingearbeitet. Diese konsolidierte Fassung  hat rein dokumentarischen Wert.

VERBUNDENE RECHTSAKTE

Entscheidung 2009/893/EG der Kommission vom 30. November 2009 über die Einfuhr von Sperma von Hausschweinen in die Gemeinschaft, im Hinblick auf Listen von Drittländern und Besamungsstationen und zur Festlegung der diesbezüglichen Veterinärbescheinigung [Amtsblatt L 320 vom 5.12.2009].

Letzte Änderung: 27.06.2011

Siehe auch

  • Website der Generaldirektion Gesundheit und Verbraucher, Liste der in Drittländern zugelassenen Besamungsstationen (EN)
Rechtlicher Hinweis | Über diese Website | Suche | Kontakt | Seitenanfang