RSS
Alphabetischer Index

We are migrating the content of this website during the first semester of 2014 into the new EUR-Lex web-portal. We apologise if some content is out of date before the migration. We will publish all updates and corrections in the new version of the portal.

Do you have any questions? Contact us.


Luftverschmutzung

Umwelt

Außer den entschiedenen politischen Maßnahmen zur Reduzierung des Ausstoßes von Treibhausgasen, die Ursache für den Klimawandel sind, verfolgen die EU Umweltvorschriften ein weiteres wichtiges Ziel, nämlich eine verbesserte Qualität der Luft, deren Verschmutzung sowohl für Gefährdungen der menschlichen Gesundheit (z.B. durch Partikelbelastung und bodennahes Ozon) als auch für Umweltschäden (z. B. die Versauerung oder Eutrophierung von Ökosystemen) verantwortlich ist.
Die europäische Umweltpolitik hat sich vorgenommen, gegen die verschiedenen Arten von Luftschadstoffen durch strengere Obergrenzen für die Schadstoffbelastung sowie durch Senkung der Emissionshöchstmengen für die einzelnen Schadstoffquellen vorzugehen. Die Europäische Kommission hat im Übrigen im Jahr 2005 eine thematische Strategie zur Luftreinhaltung vorgelegt, durch die bis 2020 gegenüber den Zahlen von 2000 eine Verringerung der durch die Luftverschmutzung bedingten vorzeitigen Todesfälle um 40 % erreicht werden soll.

Rechtlicher Hinweis | Über diese Website | Suche | Kontakt | Seitenanfang