RSS
Alphabetischer Index
Diese Seite steht in 15 Sprachen zur Verfügung
Neue Sprachen:  CS - HU - PL - RO

We are migrating the content of this website during the first semester of 2014 into the new EUR-Lex web-portal. We apologise if some content is out of date before the migration. We will publish all updates and corrections in the new version of the portal.

Do you have any questions? Contact us.


Mikrofinanzierungsinstrument Progress (EPMF)

Die Europäische Union (EU) hat ein neues Finanzinstrument für Kleinstunternehmen eingerichtet. Es stellt Mikrofinanzierungen für Personen und Unternehmen, die keinen Kredit im klassischen Banksystem erhalten, zur Verfügung.

RECHTSAKT

Beschluss Nr. 283/2010/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 25. März 2010 über die Einrichtung eines europäischen Progress-Mikrofinanzierungsinstruments für Beschäftigung und soziale Eingliederung.

ZUSAMMENFASSUNG

Das neue Progress-Mikrofinanzierungsinstrument * soll die Gründung und den Ausbau kleiner Unternehmen oder die Aufnahme selbständiger Tätigkeiten in der Europäischen Union (EU) fördern.

Dieses Instrument ist für die Personen bestimmt, für die der herkömmliche Kreditmarkt nur schwer zugänglich ist. Es richtet sich:

  • an Arbeitslose, an Personen, deren Arbeitsplatz gefährdet ist, an Nichterwerbstätige, an Personen, die der Gefahr der sozialen Ausgrenzung ausgesetzt sind, oder schutzbedürftige Personen;
  • an Kleinstunternehmen *, insbesondere der Sozialwirtschaft, oder Kleinstunternehmen, die Personen beschäftigen, die von sozialer Ausgrenzung bedroht sind.

Die Finanzierungen werden für öffentliche und private Einrichtungen bereitgestellt, die Mikrofinanzierungen in den EU-Ländern anbieten. Das EPMF wird für folgende Maßnahmen eingesetzt:

  • Bürgschaften und Instrumente der Risikoteilung;
  • Eigenkapitalinsrumente;
  • Schuldtitel;
  • zusätzliche Maßnahmen, insbesondere für die Durchführung von Kommunikations-, Überwachungs-, Kontroll-, Prüf- und Bewertungstätigkeiten im Rahmen dieses Instruments.

Die für das EPMF bereitgestellten Mittel belaufen sich auf 100 Mio. EUR für den Zeitraum 2010-2013. Das Instrument wird in enger Zusammenarbeit mit der Europäischen Investitionsbank (EIB), dem Europäischen Investitionsfonds (EIF) (EN) und den internationalen Finanzinstitutionen bereitgestellt.

Schlüsselwörter
  • Mikrofinanzierung: in der EU wird ein „Mikrokredit“ als ein Darlehen unter 25 000 EUR definiert.
  • Kleinstunternehmen: Unternehmen, das weniger als 10 Personen beschäftigt. In der EU sind 91 % aller Unternehmen Klein- oder Kleinstunternehmen und 99 % junge Unternehmen. Ein Drittel dieser Unternehmen werden von Arbeitslosen gegründet.

BEZUG

RechtsaktDatum des InkrafttretensTermin für die Umsetzung in den MitgliedstaatenAmtsblatt

Beschluss Nr. 283/2010/EU

8.4.2010

-

ABl. L 87 vom 7.4.2010

Letzte Änderung: 01.06.2010

Siehe auch

Rechtlicher Hinweis | Über diese Website | Suche | Kontakt | Seitenanfang