RSS
Alphabetischer Index
Diese Seite steht in 9 Sprachen zur Verfügung
Neue Sprachen:  CS - HU - PL - RO

We are migrating the content of this website during the first semester of 2014 into the new EUR-Lex web-portal. We apologise if some content is out of date before the migration. We will publish all updates and corrections in the new version of the portal.

Do you have any questions? Contact us.


Glutenfreie Lebensmittel

Die Europäische Union (EU) verabschiedet gemeinsame Vorschriften für die Zusammensetzung und Kennzeichnung von Lebensmitteln, die für Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit geeignet sind (Zöliakie).

RECHTSAKT

Verordnung (EG) Nr. 41/2009 der Kommission vom 20. Januar 2009 zur Zusammensetzung und Kennzeichnung von Lebensmitteln, die für Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit geeignet sind.

ZUSAMMENFASSUNG

Diese neue europäische Rechtsvorschrift legt zwei Grenzwerte für die Glutenunverträglichkeit * bei Menschen mit Zöliakie fest. Diese Grenzwerte entsprechen dem Codex-Standard, der von der Codex alimentarius-Kommission im Juli 2008 angenommen wurde.

Betroffene Erzeugnisse

Die Verordnung (EG) Nr. 41/2009 gilt für alle Lebensmittel mit Ausnahme der Säuglingsanfangsnahrung und Folgenahrung.

Glutenfreie Lebensmittel

Glutenfreie Lebensmittel dürfen einen Glutengehalt von höchstens 20 mg/kg im Fertigprodukt aufweisen.

Diese besondere Kennzeichnung gilt für alle Lebensmittel.

Lebensmittel mit „sehr geringem Glutengehalt“

Lebensmittel mit sehr geringem Glutengehalt dürfen einen Glutengehalt von höchstens 100 mg/kg im Fertigprodukt aufweisen.

Diese besondere Kennzeichnung gilt nur für diätetische Lebensmittel.

Hintergrund

Die neuen Rechtsvorschriften gelten ab dem 1. Januar 2012.

Schlüsselbegriffe des Rechtsakts
  • Gluten: eine Proteinfraktion von Weizen, Roggen, Gerste, Hafer oder ihren Kreuzungen und Derivaten, die manche Menschen nicht vertragen und die in Wasser und 0,5 M Natriumchloridlösung nicht löslich ist.

BEZUG

RechtsaktDatum des InkrafttretensTermin für die Umsetzung in den MitgliedstaatenAmtsblatt

Verordnung (EG) Nr. 41/2009

10.2.2009

-

ABl. L 16 vom 21.1.2009

Letzte Änderung: 22.02.2011
Rechtlicher Hinweis | Über diese Website | Suche | Kontakt | Seitenanfang