RSS
Alphabetischer Index
Diese Seite steht in 5 Sprachen zur Verfügung

We are migrating the content of this website during the first semester of 2014 into the new EUR-Lex web-portal. We apologise if some content is out of date before the migration. We will publish all updates and corrections in the new version of the portal.

Do you have any questions? Contact us.


Informationsnetz landwirtschaftlicher Buchführungen

Das Informationsnetz landwirtschaftlicher Buchführungen ermöglicht es der Kommission, die Lage der landwirtschaftlichen Betriebe in der Europäischen Union (EU) zu überprüfen. Es liefert insbesondere Daten über Einkommen und Geschäftstätigkeit landwirtschaftlicher Betriebe. Diese Daten werden analysiert und dienen der Vorbereitung und Bewertung der gemeinsamen Agrarpolitik.

RECHTSAKT

Verordnung (EG) Nr. 1217/2009 des Rates vom 30. November 2009 zur Bildung eines Informationsnetzes landwirtschaftlicher Buchführungen über die Einkommenslage und die betriebswirtschaftlichen Verhältnisse landwirtschaftlicher Betriebe in der Europäischen Gemeinschaft.

ZUSAMMENFASSUNG

Das Informationsnetz landwirtschaftlicher Buchführungen ist von grundlegender Bedeutung für die Gestaltung und die Verbesserung der gemeinsamen Agrarpolitik. Es ermöglicht einen Überblick über die betriebswirtschaftlichen Verhältnisse landwirtschaftlicher Betriebe in der Europäischen Union (EU).

Das Informationsnetz landwirtschaftlicher Buchführungen bündelt Daten im Zusammenhang mit der Geschäftstätigkeit landwirtschaftlicher Betriebe. Die Datensammlung erfolgt in einer Auswahl von höchstens 105 000 landwirtschaftlichen Betrieben.

Sammlung der Buchführungsdaten

Die Mitgliedstaaten sind für die Datenerhebung in ihrem Gebiet zuständig. Zu diesem Zweck bezeichnen sie:

  • Verbindungsstellen, die die Datenerhebung und die Übermittlung der Daten an die Kommission sicherstellen;
  • einen nationalen Ausschuss, der für die Auswahl der Buchführungsbetriebe verantwortlich ist. Umfasst ein Mitgliedstaat mehrere Gebiete, kann sich der nationale Ausschuss von Gebietsausschüssen unterstützen lassen.

Die von den Verbindungsstellen gesammelten Daten werden von den landwirtschaftlichen Buchstellen geliefert. Die Buchstellen legen für jeden landwirtschaftlichen Betrieb einen Betriebsbogen an. Die zum Ausfüllen der Betriebsbögen ermächtigten Buchstellen müssen von den Verbindungsstellen anerkannt sein.

Betriebsbogen

Für jeden Buchführungsbetrieb wird ein Betriebsbogen ausgefüllt, der Buchführungsdaten enthält, die Folgendes ermöglichen:

  • die Feststellung der Einkommen in den landwirtschaftlichen Betrieben;
  • die Untersuchung der betriebswirtschaftlichen Verhältnisse der landwirtschaftlichen Betriebe.

Die daraus gewonnenen Erkenntnisse ermöglichen es der Kommission, Berichte über die Lage der landwirtschaftlichen Betriebe und die möglichen Auswirkungen unterschiedlicher politischer Szenarien zu erstellen. Diese Berichte dienen der Festlegung und der Bewertung der gemeinsamen Agrarpolitik.

Bei der Festlegung der zu erhebenden Daten, der Auswahl der Betriebe und der Analyse der Daten wird die Kommission von einem Gemeinschaftsausschuss des Informationsnetzes landwirtschaftlicher Buchführungen unterstützt.

BEZUG

RechtsaktDatum des InkrafttretensTermin für die Umsetzung in den MitgliedstaatenAmtsblatt

Verordnung (EG) Nr. 1217/2009

4.1.2010

-

ABl. L 328 vom 15.12.2009

Die im Nachhinein vorgenommen Änderungen und Berichtigungen der Verordnung (EG) Nr. 1217/2009 wurden in den Grundlagentext eingefügt. Diese konsolidierte Fassung hat ausschließlich dokumentarischen Charakter.

VERBUNDENE RECHTSAKTE

Verordnung (EU) Nr. 1291/2009 der Kommission vom 18. Dezember 2009 über die Auswahl der Buchführungsbetriebe zum Zweck der Feststellung der Einkommen in den landwirtschaftlichen Betrieben [Amtsblatt L 347 vom 24.12.2009].

Durchführungsverordnung (EU) Nr. 385/2012 der Kommission vom 30. April 2012 über den Betriebsbogen für die Feststellung der Einkommen in den landwirtschaftlichen Betrieben und die Untersuchung von deren betriebswirtschaftlichen Verhältnissen [Amtsblatt L 127 vom 15.5.2012].

Verordnung (EG) Nr. 1242/2008 der Kommission vom 8. Dezember 2008 zur Errichtung eines gemeinschaftlichen Klassifizierungssystems der landwirtschaftlichen Betriebe [Amtsblatt L 335 vom 13.12.2008].

Verordnung (EG) Nr. 1264/2008 der Kommission vom 16. Dezember 2008 zur Festsetzung der Pauschalvergütung je Betriebsbogen für das Rechnungsjahr 2009 im Rahmen des Informationsnetzes landwirtschaftlicher Buchführungen [Amtsblatt vom 17.12.2008].

Verordnung (EWG) Nr. 1915/83 der Kommission vom 13. Juli 1983 mit Durchführungsvorschriften für die Führung der Buchhaltung zum Zweck der Feststellung der Einkommen in den landwirtschaftlichen Betrieben [Amtsblatt L 190 vom 14.7.1983].

Letzte Änderung: 28.03.2013

Siehe auch

Rechtlicher Hinweis | Über diese Website | Suche | Kontakt | Seitenanfang