RSS
Alphabetischer Index

We are migrating the content of this website during the first semester of 2014 into the new EUR-Lex web-portal. We apologise if some content is out of date before the migration. We will publish all updates and corrections in the new version of the portal.

Do you have any questions? Contact us.


Märkte für landwirtschaftliche Erzeugnisse

Landwirtschaft

Die europäischen Rechtsvorschriften fördern die Erzeugung und Vermarktung landwirtschaftlicher Produkte und berücksichtigen dabei gleichzeitig die jeweiligen produktspezifischen Besonderheiten. In den Jahren 2007 und 2008 erfolgt für alle diese Regelungen ein Übergang von einem sektorbezogenen Ansatz, bei dem jede Produktkategorie durch ihre spezielle gemeinsame Marktorganisation (GMO) verwaltet wird, hin zu einem neuen einheitlichen Ansatz (eine einzige GMO), der für alle Produkte gilt. Trotz dieser grundlegenden Neuerung auf praktischer Ebene werden die Prinzipien der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) beibehalten. Der neue einheitliche Rahmen wird im Laufe des Jahres 2008 schrittweise in allen entsprechenden Sektoren eingeführt.

Rechtlicher Hinweis | Über diese Website | Suche | Kontakt | Seitenanfang