Language selector

Anzeige mit starkem Kontrast wählenSeite auf normale Schriftgröße einstellenSchrift vergrößern

Diese Seite ist in 24 Sprachen verfügbar

Personalkategorien

In den Europäischen Institutionen gibt es verschiedene Personalkategorien – die wichtigsten Merkmale haben wir für Sie unten kurz zusammengefasst.

Weitere Informationen – etwa zu Einstellungsvoraussetzungen, Beförderungen, Vergütung und Leistungen – finden Sie im Beamtenstatut und in den Beschäftigungsbedingungen für die sonstigen Bediensteten.

Offene Stellen


Beamte

Die Beamten im öffentlichen Dienst der EU sind in verschiedene Funktionsgruppen aufgeteilt: Verwaltungsräte (AD-Beamte), Assistenten/Assistentinnen (AST) und Sekretariatskräfte (AST/SC).

Verwaltungsräte formulieren politische Maßnahmen und setzen die EU-Rechtsvorschriften um. Zu ihren Tätigkeiten zählen auch Analyse und Beratung. Sie verfassen beispielsweise Entwürfe für EU-Rechtsvorschriften oder sind in der Haushaltsplanung tätig, sie koordinieren wirtschaftspolitische und andere Maßnahmen in den Mitgliedstaaten, nehmen an Handelsgesprächen mit Nicht-EU-Ländern teil oder vertreten die Institutionen in internationalen Foren. Sie könnten aber auch die Fischereiflotte in den Mitgliedstaaten inspizieren, ein wissenschaftliches Forschungsprogramm entwickeln und verwalten, Rechtsrecherchen und Analysen für den Europäischen Gerichtshof durchführen oder Entwürfe für Entscheidungen des Europäischen Bürgerbeauftragten ausarbeiten. Übersetzer/-innen und Dolmetscher/-innen werden ebenfalls als AD-Beamte eingestellt. Für Hochschulabsolventen/-absolventinnen gibt es bei uns die verschiedensten Laufbahnmöglichkeiten, etwa in den Bereichen Verwaltung, Recht, Finanzen, Wirtschaft, Kommunikation oder Wissenschaft.

• Verwaltungsräte werden in den Besoldungsgruppen AD 5 bis AD 16 beschäftigt.
• Die Eingangsbesoldungsgruppe für Hochschulabsolventen/-absolventinnen ist AD 5.
• Für Positionen, bei denen mehr Erfahrung erforderlich ist, können auch die Besoldungsgruppen AD 6 oder AD 7 ausgeschrieben werden. In diesen Fällen wird mehrjährige Berufserfahrung vorausgesetzt.
• Die Besoldungsgruppen AD 9 bis AD 12 sind mittleren Führungspositionen vorbehalten. Um auf diesen Stufen ausgewählt oder eingestellt zu werden, müssen Sie entsprechende Führungserfahrung vorweisen können.
• Beispiele für erforderliche Qualifikationenpdf

 

Assistenten/Assistentinnen werden mit ausführenden oder technischen Tätigkeiten betraut (Verwaltung, Finanzbereich, Kommunikation, Forschung, Politikentwicklung und -umsetzung). Sie spielen eine wichtige Rolle in der internen Verwaltung der Institutionen, vor allem im Bereich Haushalt und Finanzen, im Personalwesen, bei der Datenverarbeitung und Dokumentenverwaltung oder bei wissenschaftlichen Laborarbeiten.

• AST-Beamte werden in den Besoldungsgruppen AST 1 bis AST 11 beschäftigt.
• Neue Mitarbeiter/-innen beginnen ihre Laufbahn normalerweise in den Besoldungsgruppen AST 1 bis AST 3.
• Bewerber/-innen für AST 1 müssen einen Sekundarschulabschluss und einschlägige Berufserfahrung oder eine einschlägige abgeschlossene Berufsausbildung nachweisen.
• Für den Einstieg in die Besoldungsgruppe AST 3 benötigen sie einen Sekundarschulabschluss, eine einschlägige Berufsausbildung und/oder eine mehrjährige einschlägige Berufserfahrung.
• Beispiele für erforderliche Qualifikationenpdf 

 

Sekretariatskräfte werden für Büro- und unterstützende Tätigkeiten eingesetzt. Ihre Aufgaben sind vielfältig: Vorbereitung von Unterlagen, Organisation und Koordinierung von Sitzungen, Unterstützung von Arbeitsgruppen, Führungskräften oder anderen Dienststellen innerhalb der EU-Institutionen.

• Sekretariatskräfte werden in den Besoldungsgruppen AST/SC1 bis AST/SC6 beschäftigt.
• Neue Mitarbeiter/-innen beginnen ihre Laufbahn normalerweise in der Besoldungsgruppe AST/SC1.
• Bewerber/-innen für AST/SC1 müssen einen Sekundarschulabschluss und einschlägige Berufserfahrung oder eine einschlägige abgeschlossene Berufsausbildung nachweisen.
• Die Besoldungsgruppen AST/SC2 sind erfahreneren Bewerbern/Bewerberinnen mit mindestens vierjähriger Berufserfahrung vorbehalten.
• Beispiele für erforderliche Qualifikationenpdf 

 

Gehälter*:

Besoldungsgruppe  Monatliches Grundgehalt (in Euro)*
40-Stunden-Woche
AD1210 324,20
AD97 127,99
AD75 568,11
AD54 349,59
AST33 397,73
AST12 654,17
AST/SC22 654
AST/SC12 345

 

Informationen zu den Auswahlverfahren für Beamte

 

*: Detaillierte Informationen zu den Gehältern

Seitenanfang

Vertragsbedienstete

 

Vertragsbedienstete (CAST) werden beispielsweise eingestellt, um manuelle oder unterstützende verwaltungstechnische Tätigkeiten auszuüben oder um in besonderen Fachbereichen, für die zu wenige Beamte mit den erforderlichen Fähigkeiten zur Verfügung stehen, zusätzliche Kapazitäten bereitzustellen. Sie erhalten Arbeitsverträge mit einer festgelegten Höchstdauer. Je nach Art der Beschäftigung werden Einstiegsverträge mit einer Laufzeit von sechs bis zwölf Monaten vergeben. In einigen EU-Institutionen können die Verträge in unbefristete Beschäftigungsverhältnisse umgewandelt werden.

Für Vertragsbedienstete kommen zahlreiche Jobs in Frage, die jeweils unterschiedliche Qualifikationen erfordern. Sie sind in vier Funktionsgruppen unterteilt:

I. manuelle und unterstützende verwaltungstechnische Tätigkeiten,
II. Sekretariats-, Büro- und technische Tätigkeiten und sonstige gleichwertige Aufgaben,
III. ausführende Tätigkeiten, redaktionelle Tätigkeiten, Buchhaltung und sonstige gleichwertige technische Aufgaben,
IV. Verwaltungs- oder Beratungstätigkeiten, Tätigkeiten im sprachlichen Bereich und gleichwertige technische Aufgaben.

Beschäftigungsbedingungen für Vertragsbedienstete der Europäischen Kommissionpdf

Beschäftigungsbedingungen für Vertragsbedienstete des Europäischen Parlamentspdf

 

Informationen zu den Auswahlverfahren für Vertragsbedienstete

Seitenanfang

Bedienstete auf Zeit

 

Bedienstete auf Zeit werden zur Ausübung vorübergehender oder hoch spezialisierter Tätigkeiten eingestellt.

Weitere Informationen zu den Vertragsbedingungen für Bedienstete auf Zeit entnehmen Sie bitte den Beschäftigungsbedingungen.

 

Informationen zu den Auswahlverfahren für Bedienstete auf Zeit

Seitenanfang

Zeitarbeitskräfte

 

Einige Institutionen beschäftigen für kurze und befristete Jobs (maximal sechs Monate) lokales Personal aus Zeitarbeitsagenturen.

Seitenanfang

Praktikanten/Praktikantinnen

 

Jedes Jahr haben mehr als 1200 junge Menschen im Rahmen unseres Praktikumsprogramms Gelegenheit, ihre fachlichen Kompetenzen zu verbessern, ihre persönlichen Stärken weiterzuentwickeln und ihre Kenntnisse über die EU zu vertiefen. Das Europäische Parlament, der Rat, die Kommission, der Europäische Auswärtige Dienst, der Gerichtshof, der Rechnungshof, der Wirtschafts- und Sozialausschuss, der Ausschuss der Regionen und der Europäische Bürgerbeauftragte organisieren Praktika für junge Hochschulabsolventen und -absolventinnen von drei bis fünf Monaten Laufzeit. Da die Praktikanten/Praktikantinnen alle einen Hochschulabschluss haben, werden ihnen ähnliche Aufgaben übertragen wie AD-Beamten niedriger Besoldungsgruppen.

 

Weitere Informationen zu Praktika und Links zu den Praktikumsseiten der Institutionen

Seitenanfang

Abgeordnete nationale Sachverständige (ANS)

 

Abgeordnete nationale Sachverständige sind nationale oder internationale Beamte oder Beschäftigte im öffentlichen Dienst, die zeitlich befristet für eine EU-Institution arbeiten. Sie bringen ihre Berufserfahrung in die Arbeit der EU-Institutionen ein und nehmen das während ihrer Abordnung erworbene Wissen über EU-Politik und -Verfahren in ihre Heimatbehörde mit zurück. 

 

Weitere Informationen über die Abordnung nationaler Sachverständiger  

Bei der Ständigen Vertretung Ihres Landes bei der EU können Sie sich über aktuelle Beschäftigungsmöglichkeiten informieren.

Seitenanfang

Parlamentarische Assistenten/Assistentinnen

 

In dieser Funktion arbeiten Sie für die Mitglieder des Europäischen Parlaments. Weitere Informationen erhalten Sie auf den Webseiten des Europäischen Parlaments.

Informieren Sie sich auch über die unterschiedlichen Einstellungsverfahren der verschiedenen Fraktionen.

Seitenanfang