Language selector

Anzeige mit starkem Kontrast wählenSeite auf normale Schriftgröße einstellenSchrift vergrößern

Diese Seite ist in 3 Sprachen verfügbar

Probetests

Mithilfe der EPSO-Probetests können Sie einschätzen, welcher Art und wie schwierig die Fragen sind, die Sie in einem Auswahlverfahren beantworten müssen. Sie sollten die Informationen über die Tests in der Bekanntmachung zu Ihrem speziellen Auswahlverfahren (oder der Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen) genau überprüfen. Einige EU-Mitgliedstaaten bieten über ihre ständigen Vertretungen in Brüssel oder andere relevante Organisationen im Heimatland Schulung und Unterstützung für EPSO-Auswahlverfahren an.


Alle Job-Profile: Tests zum sprachlogischen Denken, Zahlenverständnis und abstrakten Denken


Zur Vorbereitung auf diese Tests bietet EPSO interaktive Tests an (nur in Deutsch, Englisch und Französisch), in denen Beispielfragen zum sprachlogischen Denken, Zahlenverständnis und abstrakten Denken erläutert werden:

Test für das Niveau „Administrator“ (Funktionsgruppe IV)
Test für das Niveau „Assistenz“ (Funktionsgruppen II und III)

Es gibt keine zeitliche Beschränkung für die Beantwortung der Fragen: Sie erhalten nach Abschluss des Tests lediglich eine Rückmeldung zur Anzahl der richtig beantworteten Fragen. Am Tag der Prüfungen selbst muss selbstverständlich jeder Test innerhalb der vorgegebenen Zeit abgeschlossen werden. Falsche Antworten in diesen Probetests werden nicht mit Strafpunkten belegt, außerdem werden die Testergebnisse in keiner Weise gespeichert.

Self-Assessment Test - AST 3 Level
Machen sie mit bei unserem Online-Test (nur auf Englisch), um Ihre Fähigkeiten in Echtzeit einzuschätzen.
Klicken Sie hier, um die Simulation für die Zulassungstests starten.
Diese Selbsteinschätzung ist weder obligatorisch noch eliminierend.

Sollten Sie eine Frage bezüglich des Self-Assessment-Testshaben, schreiben Sie sich bitte an die folgende Adresse: EPSO.Practice@prometric.com

Seitenanfang

Tests zum situationsbezogenen Urteilsvermögen


Je nach Auswahlverfahren müssen Sie außerdem einen Test zum situationsbezogenen Urteilsvermögen absolvieren, mit dem Ihre praktischen Fähigkeiten im Beruf überprüft werden.


Dieser Test kann Teil der computergestützten Phase des Auswahlverfahrens sein (AD – Administratoren und AST 3) oder im Assessment-Center (AST 1) stattfinden.


Sie absolvieren ihn in Ihrer zweiten Sprache (Englisch, Französisch oder Deutsch). Dabei werden insbesondere die folgenden Fähigkeiten bewertet:

  • Analyse und Problemlösung
  • Qualitäts- und Ergebnisorientierung
  • Schwerpunktsetzung und Organisationsfähigkeit
  • Durchhaltevermögen
  • Teamfähigkeit

Probetest zu Fragen des situationsbezogenen Urteilsvermögens (AD/AST 3)pdf


Beispiel für eine Bewertung (AD/AST 3)pdf

Seitenanfang

Assistenten/-innen (AST-SC) im Sekretariatsbereich


Bei den Zulassungstests geht es um die Beurteilung des sprachlogischen Denkens (siehe interaktive Tests) und der Sprachkenntnisse (Beispiele tests in Deutschpdf, Englischpdf oder Französischpdf) in Ihrer Hauptsprache. Ihre Genauigkeit, Ihr Organisationstalent und Ihre Fähigkeit, Schwerpunkte zu setzen, sowie Ihre Kenntnisse im Sekretariatsbereich werden in Ihrer zweiten Sprache (Deutsch, Englisch oder Französisch) geprüft.

Probefrage zu „Genauigkeit“

Probefrage zu „Fähigkeit zum Setzen von Schwerpunkten und Organisationsfähigkeit“pdf

 

Das Assessment-Center umfasst ein strukturiertes Vorstellungsgespräch, eine praktische Prüfung ablegen, bei der Sie ein Word-Dokument anlegen und bearbeiten. Weiterhin wird Ihre schriftliche Ausdrucksfähigkeit geprüft und eine elektronische Postkorbübung (Eingangspostfach mit einer Reihe von Nachrichten) durchgeführt.

Die Praktische Übung besteht aus einer Vorbereitung und/oder einer Verarbeitung eines Dokuments in MS Word/Excel. Sie bekommen einen Text, der unter Beachtung von handschriftlichen Hinweisen und Randbemerkungen abzutippen ist. Diese Übung führen Sie in Ihrer Hauptsprache (Sprache 1) durch. Ungefähre Dauer dieser Übung: 45 Minuten.

Beispiel für eine Frage zum elektronischen Postkorb

Seitenanfang

Elektronischer Postkorb


Mit der Postkorbübung wird Folgendes geprüft:

  • Analyse und Problemlösung
  • Qualitäts- und Ergebnisorientierung
  • Setzen von Schwerpunkten und Organisationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit

Dauer der Prüfung: 50 Minuten.


Dieser Test wird am Computer in Ihrer zweiten Sprache abgelegt (Deutsch, Englisch oder Französisch) und umfasst verschiedene Fragen. Die erforderliche Hintergrundinformation finden Sie in einem Postfach. Sie beantworten die Fragen, indem Sie mit der Maus auf ein Kästchen klicken. Eine gewählte Antwort kann jederzeit durch Anklicken eines anderen Kästchens geändert werden.
Insgesamt haben Sie 50 Minuten Zeit, um alle E-Mails zu lesen und den Fragebogen zu beantworten. Bevor Sie mit dem Test beginnen, wird Ihnen Zeit zum Lesen der Anleitung eingeräumt.

Seitenanfang

Assistent/-innen (AST 3)


Bei den Zulassungstests geht es um die Beurteilung des sprachlogischen Denkens, des Zahlenverständnisses und des abstrakten Denkens in Ihrer Hauptsprache (siehe interaktive Tests). Ihre Genauigkeit, Ihr Organisationstalent und Ihre Fähigkeit, Schwerpunkte zu setzen, sowie Ihr situationsbezogenes Urteilsvermögen werden in Ihrer zweiten Sprache (Deutsch, Englisch oder Französisch) geprüft.


Probefrage zu „Genauigkeit“
Probefrage zu „Fähigkeit zum Setzen von Schwerpunkten und Organisationsfähigkeit“pdf


Diese Probefragen zu „Genauigkeit“ und zur „Fähigkeit zum Setzen von Schwerpunkten und Organisationsfähigkeit“ sind dieselben wie die für AST 1.
Siehe auch obiges Kapitel situationsbezogenes Urteilsvermögen.
Das Assessment-Center umfasst ein strukturiertes Vorstellungsgespräch, eine Postkorbübung (Eingangspostfach mit einer Reihe von Nachrichten) und eine Fallstudie.
Weitere Informationen zur elektronischen Postkorbübung und eine Beispielfrage dazu finden Sie im obigen Kapitel elektronischer Postkorb.

Seitenanfang

Administratoren (einschließlich Spezialisten)


Das Auswahlverfahren für Administratoren (Verwaltungsräte) beginnt mit einem Zulassungstest oder einer Sichtung der Lebensläufe (je nach Jobprofil), gefolgt von einem Assessment-Center.


Für Generalisten-Profile bestehen die Zulassungstests aus Tests zur Beurteilung des sprachlogischen Denkens, des Zahlenverständnisses und des abstrakten Denkens (siehe interaktive Tests) und einem Test zum situationsbezogenen Urteilsvermögen (siehe Test zum situationsbezogenen Urteilsvermögen).


Die Prüfungen im Assessment-Center finden in Deutsch, Englisch und Französisch statt.


Sie müssen die Prüfungen in der von Ihnen gewählten zweiten Sprache ablegen (sofern nicht anders angegeben).


Die Prüfungen sind auf die einzelnen Fachgebiete und Niveaus abgestimmt und entsprechend unterschiedlich lang.


In jeder einzelnen Bekanntmachung zu einem Auswahlverfahren werden die allgemeinen und besonderen Anforderungen für die zu besetzende Position erläutert. Die Definitionen aller allgemeinen Kompetenzen können Sie unserem Leitfaden für allgemeine Auswahlverfahren entnehmen. Allgemeine Kompetenzen werden jeweils in mindestens zwei verschiedenen Prüfungen bewertet. Die Kompetenzen im Fachbereich des jeweiligen Auswahlverfahrens werden lediglich im Zusammenhang mit der Fallstudie geprüft; es geht darum, ob Sie Ihre Kenntnisse anwenden können.


Die Prüfungen umfassen ein strukturiertes Vorstellungsgespräch, eine Gruppenübung, eine mündliche Präsentation und eine Fallstudie im Fachbereich des Auswahlverfahrens.


Beispiel – Gruppenübungpdf
Beispiel – Fallstudiepdf
Beispiel – Fallstudie [NEU]pdf
Beispiel – mündliche Präsentationpdf
Beispiel – mündliche Präsentation [NEU]pdf

Seitenanfang

Übersetzer/-innen (Linguisten – AD)


Bei den Zulassungstests geht es um die Beurteilung des sprachlogischen Denkens, des Zahlenverständnisses und des abstrakten Denkens (siehe „interaktive Tests“) sowie um Ihre übersetzerischen Fähigkeiten (Beispiele für Übersetzertests in Deutschpdf, Englischpdf oder Französischpdf).

Im Rahmen des Assessment-Centers für Übersetzer müssen Sie einen Text aus jeder Ihrer Ausgangssprachen zu einem Thema von allgemeinem EU-Interesse übersetzen, um Ihre Fähigkeiten beim Übersetzen in Ihre Zielsprache und Ihr Verständnis der Ausgangssprachen unter Beweis zu stellen.

Beispieltexte:

BGpdf, CSpdf, DApdf, DEpdf, ELpdf, ENpdf, ESpdf, ETpdf, FIpdf, FRpdf, GApdf, HUpdf, ITpdf, LTpdf, LVpdf, MTpdf, NLpdf, PLpdf, PTpdf, ROpdf, SKpdf, SLpdf, SVpdf

Seitenanfang

Übersetzer/-innen (Referatsleiter/-innen)

Einer der Kompetenztests für Referatsleiterinnen und Referatsleiter im Übersetzungsbereich besteht in der Bewertung der Qualität eines übersetzten Textes aus einer Ihrer Ausgangssprachen in Ihre Hauptsprache.

Beispieltexte:
AD9: example_en_ad9.pdf
pdfAD12: example_en_ad12.pdf
pdf

 

Seitenanfang

Rechts- und Sprachsachverständige (AD)


Bei diesem Auswahlverfahren werden Ihre Sprachkenntnisse geprüft. Sie müssen einen Rechtstext aus einer Ihrer Ausgangssprachen in Ihre Hauptsprache übersetzen oder zusammenfassen. Bei manchen Verfahren müssen Sie außerdem einen Sprachverständnistest ablegen.

Beispiele für Übersetzungen aus früheren Auswahlverfahren (in mehreren Ausgangssprachen): Deutschpdf, Englischpdf, FranzösischpdfItalienischpdf, Spanischpdf.

Beispiele für Sprachverständnistests in Deutschpdf, Englischpdf und Französischpdf.

Rechts- und Sprachsachverständige müssen außerdem Tests zur Beurteilung des sprachlogischen Denkens, des Zahlenverständnisses und des abstrakten Denkens (siehe interaktive Tests), sowie strukturierte Vorstellungsgespräche, eine Gruppenübung und eine mündliche Prüfung absolvieren (Beispiele für Administratoren).

Seitenanfang

Vertragsbedienstete


Das Auswahlverfahren für Vertragsbedienstete beginnt mit einem Zulassungstest oder einer Sichtung der Lebensläufe (je nach Jobprofil), gefolgt von einer Prüfung der Kompetenzen.
Für Generalisten-Profile besteht der erste Schritt des Auswahlverfahrens in Tests zum sprachlogischen Denken, Zahlenverständnis und abstrakten Denken (siehe interaktive Tests).
Die Prüfung der Kompetenzen kann in einer schriftlichen, mündlichen oder praktischen Prüfung im jeweiligen Fachgebiet bestehen, z. B. im Übersetzen eines Texts.

Seitenanfang

Sollten Sie Probleme mit dem Zugang zu einer bestimmten Seite oder einem bestimmten Dokument haben, versuchen Sie es später erneut, da dies mit der Aktualisierung des Portals zusammenhängen kann.

Es gibt Seiten mit Testbeispielen für die Auswahlverfahren.

Anhand der Probetests können Sie sich ein Bild davon machen, wie die wirklichen Tests ablaufen, und sich auf die Teilnahme an einem Auswahlverfahren vorbereiten.

Beachten Sie bitte, dass diese Probetests zu Auswahlverfahren gehören, bei denen sich die Beschreibung der Tests und schriftlichen Prüfungen deutlich von denjenigen der zu einem späteren Zeitpunkt für dieselben Jobkategorien von EPSO veröffentlichten Auswahlverfahren unterscheiden kann.

Je nach den technischen Möglichkeiten können weitere Probetests hinzugefügt werden.

EPSO behält sich das Recht vor, diese Tests ohne Vorankündigung zu ändern.

Seitenanfang