Language selector

Anzeige mit starkem Kontrast wählenSeite auf normale Schriftgröße einstellenSchrift vergrößern

Diese Seite ist in 3 Sprachen verfügbar

IKT-Sicherheitsanalytiker/-innen und IKT-Sicherheitsassistenten/-assistentinnen


 
Die EU-Institutionen suchen hochqualifizierte und motivierte Bewerberinnen und Bewerber, die im Rahmen von befristeten Verträgen auf dem Gebiet der IKT-, Computer- und Netzsicherheit eingestellt werden sollen.

Als IKT-Sicherheitsassistent/-in oder IKT-Sicherheitsanalytiker/-in spielen Sie eine wichtige Rolle bei der Gewährleistung der höchsten IKT-Sicherheitsstandards für die EU-Institutionen. Sie sind an allen Aspekten der IKT-Sicherheit beteiligt – von der Verwaltung von Infrastrukturen, der Ausarbeitung von Strategien und Festlegung von Konfigurationseinstellungen über die Reaktion auf Zwischenfälle, forensische Untersuchungen und Sicherheitsprüfungen bis hin zu Sensibilisierungs- und Schulungsmaßnahmen. Ihr Arbeitsort ist Brüssel oder Luxemburg.

Besitzen Sie die Staatsangehörigkeit eines EU-Landes* und gründliche Kenntnisse einer EU-Amtssprache? Haben Sie ausreichende Kenntnisse der deutschen, englischen oder französischen Sprache und einschlägige Erfahrungen im Bereich der IKT-Sicherheit? Dann ist dies Ihre Chance!

Für eine Bewerbung als Analytiker/-in (höhere Besoldungsgruppe) müssen Sie über einen Hochschulabschluss in einem relevanten Bereich und einschlägige Berufserfahrung im Bereich der IKT- oder Computer- und Netzsicherheit verfügen (vorzugsweise mindestens fünf Jahre Berufserfahrung). Erwartet werden ferner redaktionelle und analytische Kompetenzen, Fertigkeiten auf den Gebieten technische Aufsicht und administratives Management sowie gründliche Kenntnisse in der Arbeit mit Büro-Software.

Für eine Bewerbung als Assistent/-in sollten Sie idealerweise über einen technischen Bildungsabschluss in einem relevanten Bereich und Berufserfahrung von mindestens drei Jahren auf dem Gebiet der IKT- oder Computer- und Netzsicherheit verfügen. Haben Sie keinen technischen Bildungsabschluss, müssen Sie zusätzlich mindestens drei Jahre Berufserfahrung in einem einschlägigen Bereich nachweisen.

 *Da Kroatien vor Ablauf der Anmeldefrist der EU beitritt, können sich auch kroatische Staatsangehörige bewerben.

 

Bewerbungsbeginn: 13. Juni 2013
Bewerbungsschluss: 16. Juli 2013, 12.00 Uhr (Brüsseler Zeit)

 

Bleiben Sie auf dem letzten Stand

Für Aktuelles und Fragen zum Ausleseverfahren sehen Sie regelmäßig unsere einschlägige Webseite ein: eu-careers.info.

Seitenanfang