Navigation path

16/10/2014 15:00 - 18/10/2014 15:00

100 Jahre nach dem Ersten Weltkrieg: Europäische Chancen, Europäische Konflikte – Wie kann politische Bildung intervenieren? | Wien (Austria)

NECE-Konferenz | Wien, Österreich NECE (Networking European Citizenship Education) nimmt bei der Konferenz 2014 den Beginn des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren zum Anlass, um nach seiner Bedeutung für die politische Bildung zu fragen.

Dabei soll thematisiert werden, was Interventionen politischer Bildung in Bezug auf Krisen und Konflikte leisten können. Die Europäische Union ist ein weltweit einmaliger Staatenverbund, der viele Chancen und Möglichkeiten eröffnet. Dem gegenüber stehen zahlreiche aktuelle Krisen in Mitgliedstaaten der EU und angrenzenden Regionen. Populistische und nationalistische Ressentiments bedrohen die demokratische Verfasstheit Europas, die es gerade vor dem Hintergrund der Geschichte Europas und des Ersten Weltkriegs zu bewahren gilt. Kann politische Bildung heute Denkmuster, Diskurse sowie ganz praktische Instrumente breitstellen und zur Lösung und Bewältigung der vielen lokalen, nationalen aber auch transnationalen Konflikte und Krisen angemessen beitragen? Auf der NECE-Konferenz in Wien sollen diese Fragen erörtert und gemeinsam mit zivilgesellschaftlichen Organisationen und Initiativen entsprechende theoretische und praktische Impulse gesetzt werden. Informationen zum Programm und Anmeldung: www.nece.eu Konferenzsprache: Englisch

 

NECE – Networking European Citizenship Education

Additional tools

  • Decrease text
  • Increase text
  • Choose high-contrast version
  • Choose standard color version

Kontakti

For questions related to the Year, contact

The team of the Year 2014

Ja jums ir vispārīgi jautājumi, sazinieties

Europe Direct : Call 00 800 6 7 8 9 10 11E-mail us your questions

Eiropas Parlamenta vēlēšanas