Navigation path

28/10/2013 19:00 - 28/10/2013 20:30

EU-Bürgerdialog "Energiewende europäisch denken" | Potsdam (Germany)

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „EUBürgerdialog“ suchen Europäisches Parlament,Bundesregierung und Europäische Kommission das direkte Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern.

In Potsdam geht es um das Thema „Energiewende europäisch denken“. Wie geht es weiter mit der Energiewende in Europa und wie lassen sich die Stärken aller Länder besser nutzen? Kann mehr europäischer Wettbewerb die Preise in Deutschland senken? Wasserkraft im Norden, Solarenergie im Süden – sind die nationalen Ziele effizient? Mit Ihnen diskutieren u. a.: Norbert Glante, Mitglied des Europäischen Parlaments (SPD) Dr. Markus Pieper, Mitglied des Europäischen Parlaments (CDU) Klaus-Dieter Borchardt, Direktor, Europäische Kommission, Generaldirektion Energie Prof. Dr. Andreas Löschel, Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung GmbH (ZEW), Vorsitzender der Expertenkommission zum Monitoring-Prozess "Energie der Zukunft" der Bundesregierung. Anmeldung zum EU-Bürgerdialog: Telefon: 030 443 244-40 Telefax: 030 443 244-33 e-mail: anmeldung@eu-info.de Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter www.eu-bürgerdialog.de

Additional tools

  • Decrease text
  • Increase text
  • Choose high-contrast version
  • Choose standard color version

Contact

For questions related to the Year, contact

The team of the Year 2014

For general information enquiries, contact

Europe Direct : Call 00 800 6 7 8 9 10 11E-mail us your questions

European Elections