Europäische Investitionsbank

Die Europäische Investitionsbank (EIB) befindet sich im Besitz der 28 EU-Mitgliedstaaten. Sie leiht sich auf den Kapitalmärkten Geld und vergibt zu niedrigen Zinssätzen Darlehen für die Finanzierung von Projekten, die zur Verbesserung der Infrastruktur, der Energieversorgung oder der Umweltstandards in den EU-Mitgliedstaaten, in deren Nachbarländern oder in Entwicklungsländern beitragen.

Welche Funktion erfüllt die Europäische Investitionsbank?

Die Europäische Investitionsbank (EIB) unterstützt Projekte in den EU-Mitgliedstaaten und investiert in künftige Mitgliedstaaten und Partnerländer.

Die EIB erhält keine Mittel aus dem EU-Haushalt, sondern nimmt Mittel auf den Kapitalmärkten auf. Dieses Geld stellt sie zu günstigen Konditionen für Projekte zur Verfügung, die im Interesse der EU liegen.

Im Jahr 2008 nahm die EIB Mittel in Höhe von fast 60 Mrd. EUR auf. Die EIB arbeitet nicht gewinnorientiert und verlangt für ihre Darlehen Zinssätze, die nur unwesentlich über denen liegen, zu denen sie selbst das Geld geliehen hat.

Was bietet die Europäische Zentralbank an?

  • Darlehen werden für tragfähige Investitionsprogramme oder Projekte sowohl im öffentlichen als auch im privaten Sektor gewährt. Empfänger von Darlehen können große Unternehmen, Kommunen sowie kleine und mittlere Unternehmen sein.
  • Technische Hilfe wird von einem Team von Wirtschaftsexperten, Ingenieuren und Sektorspezialisten ergänzend zu den Finanzierungsfazilitäten der EIB bereitgestellt.
  • Garantien sind für eine breite Palette von Einrichtungen verfügbar, z. B. Banken, Leasinggesellschaften, Garantieinstitute, Garantiefonds auf Gegenseitigkeit, Zweckgesellschaften und andere.
  • Risikokapital: Anträge für Risikokapitalfinanzierungen sollten direkt bei einem zwischengeschalteten Partnerinstitut eingereicht werden.

Vergabe von Darlehen innerhalb der EU

Rund 90 % aller Darlehen werden für Programme oder Projekte innerhalb der EU gewährt.

Bei ihrer Finanzierungstätigkeit verfolgt die EIB sechs vorrangige Ziele, die in ihrem Geschäftsplan festgelegt sind:

Vergabe von Darlehen außerhalb der EU

Im Rahmen der Entwicklungs- und Kooperationspolitik der EU unterstützt die EIB auch Partnerländer.

Die aktuellen EU-Finanzierungsmandate betreffen:

Wie ist die Europäische Investitionsbank organisiert?

  • Anteilseigner – die 28 EU-Mitgliedstaaten
  • Leitungsstruktur – Verfahren und Zuständigkeitsbereiche des Rates der Gouverneure, des Verwaltungsrates, des Prüfungsausschusses und des Direktoriums
  • Kontrolle und Evaluierung – Kontrollen zur Sicherstellung der Integrität und Solidität der Operationen der Bank
  • Organisatorischer Aufbau – interner Aufbau der Abteilungen der Bank und Personal

KONTAKT

Allgemeine Informationsanfragen

Rufen Sie uns unter der Rufnummer
00 800 6 7 8 9 10 11 Angebotene Dienstleistungen

Senden Sie uns Ihre Fragen

Kontakt zu und Besuche bei den Institutionen, Pressekontakt

Feedback

Haben Sie die gesuchten Informationen gefunden?

JaNein

Wonach haben Sie gesucht?

Haben Sie Vorschläge?