1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989

1986

Januar

1

Die Niederlande übernehmen den Vorsitz im Rat der Europäischen Gemeinschaften. Spanien und Portugal treten der Europäischen Gemeinschaft bei.

26.1. und 16.2.

In Portugal findet die Präsidentenwahl statt.

Februar

17. und 28.

In Luxemburg und in Den Haag wird die Einheitliche Europäische Akte zur Änderung der Römischen Verträge unterzeichnet.

26

Rechtssache Marshall. Der Europäische Gerichtshof äußert sich zu dem Grundsatz der Gleichbehandlung von Frauen und Männern, auch im Hinblick auf die Beendigung des Arbeitsverhältnisses.

März

16

In Frankreich finden Parlamentswahlen statt.

April

30

Rechtssache Nouvelles Frontières. Nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs gelten die Vertragsbestimmungen einschließlich der Wettbewerbsregeln auch für den Luftverkehr.

Mai

1

Das dritte AKP-EWG-Abkommen, das am 8. Dezember 1984 in Lomé (Togo) unterzeichnet wurde, tritt in Kraft. 

4-6

In Tokio findet ein westlicher Wirtschaftsgipfel statt.

21

In den Niederlanden finden Parlamentswahlen statt.

29

Die von den Organen der Europäischen Gemeinschaften eingeführte Europaflagge wird erstmals zu den Klängen der Europahymne vor dem Berlaymont-Gebäude aufgezogen. 

Juni

11

Das Europäische Parlament, der Rat und die Kommission unterzeichnen eine gemeinsame Erklärung gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit. 

22

In Spanien finden Parlamentswahlen statt.

26-27

In Den Haag wird eine Tagung des Europäischen Rates abgehalten.

Juli

1

Das Vereinigte Königreich übernimmt den Vorsitz im Rat der Europäischen Gemeinschaften.

September

15-20

Die Minister von 92 Ländern vereinbaren in Punta del Este (Uruguay) neue multilaterale Handelsverhandlungen aufzunehmen (Uruguay Round). 

Dezember

5-6

Auf seiner Tagung in London befasste sich der Europäische Rat mit Fragen des Kampfes gegen Terrorismus, der illegalen Einwanderung und des Drogenhandels.

 Siehe auch

KONTAKT

Allgemeine Informationsanfragen

Rufen Sie uns unter der Rufnummer
00 800 6 7 8 9 10 11 Angebotene Dienstleistungen

Senden Sie uns Ihre Fragen

Kontakt zu und Besuche bei den Institutionen, Pressekontakt

Feedback

Haben Sie die gesuchten Informationen gefunden?

JaNein

Wonach haben Sie gesucht?

Haben Sie Vorschläge?