1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989

1985

Januar

1

Italien übernimmt den Vorsitz im Rat der Europäischen Gemeinschaften. In den meisten Mitgliedstaaten werden die ersten Europäischen Pässe ausgestellt. 

7

Die neue Kommission nimmt ihre Tätigkeit unter ihrem neuen Präsidenten, dem Franzosen Jacques Delors, auf.

Februar

1

Grönland tritt aus der Gemeinschaft aus, bleibt aber als überseeisches Gebiet assoziiert.

13

Rechtssache Gravier. Nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs ist der Grundsatz der Nichtdiskriminierung aus Gründen der Staatsangehörigkeit auf einen französischen Studenten anzuwenden, von dem für sein Studium in Belgien nicht höhere Einschreibegebühren verlangt werden dürfen als von den inländischen Studenten.

März

29-30

Der Europäische Rat stimmt auf seiner Tagung in Brüssel dem Beitritt Spaniens und Portugals zu den Gemeinschaften zu und nimmt die Integrierten Mittelmeerprogramme (IMP) gemäß dem Vorschlag der Kommission an.

Mai

7

In Bonn findet der elfte westliche Wirtschaftsgipfel statt. Die Kommission legt zwei Erklärungen vor, eine politische zum 40. Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkriegs und eine wirtschaftliche über nachhaltiges Wachstum und Beschäftigung.

22

Der Europäische Gerichtshof urteilt über die Untätigkeitsklage des Europäischen Parlaments gegen den Europäischen Rat im Zusammenhang mit der gemeinsamen Verkehrspolitik.

Juni

2

In Griechenland finden Parlamentswahlen statt.

10

Der Ausschuss der Präsidenten der Zentralbanken der Mitgliedstaaten verabschiedet Maßnahmen zur Stärkung des Europäischen Währungssystems (EWS). 

12

Unterzeichnung der Beitrittsverträge Spaniens und Portugals

14

Die Kommission übermittelt dem Europäischen Rat ein Weißbuch über die Vollendung des Binnenmarktes. Das Schengener Abkommen über die Abschaffung der Grenzkontrollen wird von Belgien, Deutschland, Frankreich, Luxemburg und den Niederlanden in Schengen (Luxemburg) unterzeichnet. 

20

Der ad-hoc-Ausschuss „A People's Europe“ legt dem Europäischen Rat seinen Schlussbericht vor. 

25

In Italien findet die Präsidentenwahl statt. 

28-29

In Mailand findet eine Tagung des Europäischen Rates statt. Die Staats- oder Regierungschefs genehmigen das Weißbuch der Kommission zum Binnenmarkt und beschließen, eine Regierungskonferenz im Hinblick auf eine Reform ihrer Institutionen einzuberufen. 

Juli

1

Luxemburg übernimmt den Vorsitz im Rat der Europäischen Gemeinschaften.

20

Die Minister und die Präsidenten der Zentralbanken der Mitgliedstaaten setzen die Leitkurse innerhalb des Europäischen Währungssystems (EWS) neu fest. 

22

Der Rat stimmt der Einberufung einer Konferenz von Vertretern der Regierungen der Mitgliedstaaten mit dem Ziel zu, den Vertrag der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft zu ändern und einen Vorschlag für einen Vertrag für eine gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik aufzusetzen. 

23

Die Kommission übermittelt dem Europäischen Rat ein Grünbuch über die Perspektiven einer Gemeinsamen Agrarpolitik.

September

9

An der ersten Sitzung der Regierungskonferenz nehmen die Außenminister der Zehn, Spaniens und Portugals teil. 

Oktober

13

In Belgien finden Parlamentswahlen statt.

November

12

Zwischen der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft den Ländern Zentralamerikas und Panama wird ein Kooperationsabkommen unterzeichnet. 

28

Der Wirtschaft- und Sozialausschuss verabschiedet eine Stellungnahme über die Vollendung des Binnenmarktes (Weißbuch der Kommission „Vollendung des Binnenmarktes“). 

Dezember

2-4

Auf der Tagung des Europäischen Rates in Luxemburg vereinbaren die Zehn, die Römischen Verträge zu ändern und den Prozess der Europäischen Integration mit der Ausarbeitung einer Einheitlichen Europäischen Akte erneut in Gang zu setzen.

 Siehe auch

KONTAKT

Allgemeine Informationsanfragen

Rufen Sie uns unter der Rufnummer
00 800 6 7 8 9 10 11 Angebotene Dienstleistungen

Senden Sie uns Ihre Fragen

Kontakt zu und Besuche bei den Institutionen, Pressekontakt

Feedback

Haben Sie die gesuchten Informationen gefunden?

JaNein

Wonach haben Sie gesucht?

Haben Sie Vorschläge?