1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989

1981

Januar

1

Die Niederlande übernehmen den Vorsitz im Rat der Europäischen Gemeinschaften.  Griechenland wird das zehnte Mitglied der Europäischen Gemeinschaft. 

20

Die neue Kommission unter Präsident Gaston Thorn wird eingesetzt.

März

12

Das Parlament verabschiedet seine neue Geschäftsordnung mit dem Ziel, seine interne Arbeitsweise zu verbessern und die Stellungnahmen und Änderungsvorschläge des Parlaments stärker zu berücksichtigen.

18

Die Republik Vanuatu tritt als 61. AKP-Staat dem zweiten Abkommen von Lomé bei.

23-24

Auf der Tagung des Europäischen Rates in Maastricht (Niederlande) werden wirtschaftliche und soziale Perspektiven erörtert.

30

Der Rat beschließt, die Anzahl der Richter und Generalanwälte des Europäischen Gerichtshofes zu erhöhen. Im Europäischen Gerichtshof sitzen damit 11 Richter und 5 Generalanwälte.

April

26

In Frankreich findet eine Präsidentenwahl statt.

Mai

26

In den Niederlanden finden Parlamentswahlen statt.

Juni

7. und 21.

In Frankreich finden Parlamentswahlen statt.

11

In Irland finden Parlamentswahlen statt.

23

Das Abkommen über wirtschaftliche und handelspolitische Zusammenarbeit zwischen der Gemeinschaft und Indien wird unterzeichnet. 

29-30

Auf der Tagung des Europäischen Rates in Luxemburg werden hauptsächlich die wirtschaftlichen und sozialen Perspektiven und die Beziehungen zwischen der Gemeinschaft, den USA und Japan erörtert. 

Juli

1

Das Vereinigte Königreich übernimmt den Vorsitz im Rat der Europäischen Gemeinschaften.

19-21

In Ottawa, Kanada, findet ein westlicher Wirtschaftsgipfel statt.

September

1-14

In Paris findet die Konferenz der Vereinten Nationen über die am wenigsten entwickelten Länder statt.

Oktober

18

In Griechenland finden Parlamentswahlen statt. Gleichzeitig wählen die Griechen ihre Vertreter im Europäischen Parlament. Herr Pierre Lelong wird zum Präsidenten des Rechnungshofs gewählt.

22-23

Ein Nord-Süd-Gipfel findet in Cancun (Mexiko) statt. Dabei wird die Dringlichkeit eines Konsenses über Globalverhandlungen in den Vereinten Nationen anerkannt. 

November

7

Frankreich und die Bundesrepublik Deutschland stellen den Genscher-Colombo-Plan vor, einen Entwurf der „Europäischen Akte“ zur Verbesserung der institutionellen Verfahren. 

8

In Belgien finden Parlamentswahlen statt.

26-27

Hauptthema der Tagung des Europäischen Rates in London waren die Mitteilungen der Kommission.

Dezember

8

In Dänemark finden Parlamentswahlen statt.

 Siehe auch

KONTAKT

Allgemeine Informationsanfragen

Rufen Sie uns unter der Rufnummer
00 800 6 7 8 9 10 11 Angebotene Dienstleistungen

Senden Sie uns Ihre Fragen

Kontakt zu und Besuche bei den Institutionen, Pressekontakt

Feedback

Haben Sie die gesuchten Informationen gefunden?

JaNein

Wonach haben Sie gesucht?

Haben Sie Vorschläge?