• Wie funktioniert die EU?
    • Grundlegende Informationen
    • Organe, Einrichtungen und Agenturen
    • Arbeiten für die und mit der EU

Robert Schuman (1886–1963)

Der Staatsmann Robert Schuman, Rechtsanwalt und französischer Außenminister von 1948 bis 1952, gilt als einer der Gründerväter der Europäischen Einheit.

Geprägt wurde der in Luxemburg geborene Schuman durch seine Jugendjahre, die er in der deutsch-französischen Grenzregion verbrachte. Trotz – oder vielleicht als Folge – seiner Erfahrungen in Nazideutschland erkannte er, dass nur eine langfristige Aussöhnung mit Deutschland die Grundlage für ein geeintes Europa bilden kann. Nachdem er 1940 nach Deutschland deportiert worden war, 1942 aber fliehen konnte, schloss er sich dem französischen Widerstand an. Trotz dieser Erfahrungen hatte er keine Ressentiments, als er nach dem Krieg zum Außenminister ernannt wurde.

In Zusammenarbeit mit Jean Monnet entwickelte er den weltweit bekannten Schuman-Plan, den er am 9. Mai 1950 verkündete. Dieses Datum gilt heute als Geburtsstunde der Europäischen Union. Er schlug eine gemeinsame Kontrolle der Produktion von Kohle und Stahl vor, den wichtigsten Grundstoffen für die Rüstungsindustrie. Diesem Vorschlag lag der Gedanke zugrunde, dass es nur über die Kontrolle der Kohle- und Stahlproduktion möglich ist, einen neuen Krieg zu verhindern.

Schuman informierte den deutschen Kanzler Adenauer von seinem Plan. Dieser erkannte sofort die Möglichkeit, ein friedvolles Europa zu schaffen und stimmte dem Plan zu. Kurze Zeit später reagierten auch die Regierungen von Belgien, Italien, Luxemburg und den Niederlanden: Im April 1951 unterzeichneten die sechs Staaten in Paris den Vertrag über die Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl. Auf diese Weise begann die europäische Einigung als Friedensinitiative.

Schuman trat auch für die Bildung einer gemeinsamen europäischen Verteidigungspolitik ein. Von 1958 bis 1960 war er Präsident des Europäischen Parlaments.

KONTAKT

Allgemeine Informationsanfragen

Rufen Sie uns unter der Rufnummer
00 800 6 7 8 9 10 11 Angebotene Dienstleistungen

Senden Sie uns Ihre Fragen

Kontakt zu und Besuche bei den Institutionen, Pressekontakt

Feedback

Haben Sie die gesuchten Informationen gefunden?

JaNein

Wonach haben Sie gesucht?

Haben Sie Vorschläge?