LuxemburgLuxemburg

EU-Beitritt: Gründungsmitglied (1952)

Hauptstadt: Luxemburg

Fläche: 2 586 km²

Bevölkerung: 0,5 Millionen

Währung: Mitglied des Euroraums seit 1999 (€)

Schengen-Raum: Mitglied des Schengen-Raum seit 1985

Luxemburg

Das Großherzogtum Luxemburg ist ein kleines Land, das von Belgien, Frankreich und Deutschland eingerahmt wird. Seine Geschichte ist untrennbar mit der seiner größeren Nachbarn verbunden. Seine Landschaft ist von sanften Hügeln und Wäldern geprägt.

In der Vergangenheit wurde Luxemburg von zahlreichen Staaten und Herrschaftshäusern regiert, seit dem 10. Jahrhundert bildete es jedoch eine getrennte, wenn auch nicht immer autonome politische Einheit. Das heutige Luxemburg ist ein Großherzogtum mit einem Einkammerparlament.

Letzeburgisch, die Nationalsprache, ist dem Deutschen verwandt. Deutsch ist für die meisten Luxemburger die erste Fremdsprache und wird auch in den Medien gesprochen. Französisch ist die Sprache der Verwaltung.

Die Wirtschaft Luxemburgs ist im Wesentlichen vom Banken- und Versicherungssektor sowie der Stahlindustrie geprägt. Aber auch die Weinproduktion und die Landwirtschaft spielen eine große Rolle.

Zu den Luxemburger Spezialitäten aus den heimischen Wäldern und Gewässern gehören Hasenpfeffer und Ardenner Schinken sowie Forelle und Hecht.

Im Moseltal, das sich Luxemburg mit Deutschland teilt, werden bekannte Weißweine angebaut. Wie viele andere nordeuropäische Länder ist Luxemburg jedoch auch für sein gutes Bier berühmt.

Nützliche Links

KONTAKT

Allgemeine Informationsanfragen

Rufen Sie uns unter der Rufnummer
00 800 6 7 8 9 10 11 Angebotene Dienstleistungen

Senden Sie uns Ihre Fragen

Kontakt zu und Besuche bei den Institutionen, Pressekontakt

Luxemburg

Feedback

Haben Sie die gesuchten Informationen gefunden?

JaNein

Wonach haben Sie gesucht?

Haben Sie Vorschläge?