You are here:

Agentur für das Europäische GNSS (GSA)

Überblick

  • Aufgaben: Die GSA nimmt die öffentlichen Interessen in Zusammenhang mit den europäischen globalen Satellitennavigationsprogrammen (GNSS), der europäischen Erweiterung des geostationären Navigationssystems (EGNOS) und Galileo wahr.
  • Direktor: Carlo des Dorides
  • Partner: Europäische Kommission und Europäische Weltraumorganisation (ESA)
  • Gründung: 2004
  • Mitarbeiter: 121
  • Standort: Prag (Tschechische Republik)
  • Internet: GSA Übersetzung für diesen Link wählen English (en)

Die Agentur für das europäische globale Satellitennavigationssystem (GSA) unterstützt die EU bei ihrem Ziel, in folgenden Bereichen eine möglichst hohe Rentabilität der Investitionen in die globalen Satellitennavigationssysteme (GNSS) zu erreichen:

  • Vorteile für die Nutzer
  • Wirtschaftswachstum
  • Wettbewerbsfähigkeit

Tätigkeiten

Die GSA sorgt dafür, dass Europa seine Ziele in Bezug auf das GNSS erreicht und dass die Öffentlichkeit die europäische Erweiterung des geostationären Navigationssystems (EGNOS) sowie Galileo nutzen kann.

Ihre Hauptaufgaben sind:

  • Verwaltung der Dienste von EGNOS Übersetzung für diesen Link wählen English (en) und Galileo Übersetzung für diesen Link wählen English (en)
  • Ermöglichung von GNSS-basierten, nutzergerechten Diensten
  • Verbesserung der GNSS-Dienste und -Infrastruktur

Zu diesem Zweck erbringt die GSA folgende Leistungen:

  • Sie fördert Forschung und Innovation Übersetzung für diesen Link wählen English (en) ,
  • regt Interessenträger der Branche dazu an, innovative und wirksame GNSS-Anwendungen zu entwickeln Übersetzung für diesen Link wählen English (en) ,
  • sorgt dafür, dass die europäischen GNSS-Dienste zuverlässig, sicher und zugänglich Übersetzung für diesen Link wählen English (en) sind und
  • erstellt detaillierte Marktanalysen Übersetzung für diesen Link wählen English (en) .

Aufbau

Das Verwaltungsteam der GSA unter der Leitung des Exekutivdirektors untersteht dem Verwaltungsrat, der sich zusammensetzt aus

  • Vertretern/-innen aller EU-Länder
  • einer Beobachterin/einem Beobachter als Vertreter/-in der Europäischen Weltraumorganisation
  • einer Vertreterin/einem Vertreter der Europäischen Kommission
  • einer Vertreterin/einem Vertreter des Europäischen Parlaments ohne Stimmrecht,
  • einer Beobachterin/einem Beobachter als Vertreter/-in der Hohen Vertreterin/des Hohen Vertreters der EU für Außen- und Sicherheitspolitik

Außerdem gibt es ein Gremium für die Sicherheitsakkreditierung mit einer ähnlichen Zusammensetzung.

Arbeitsweise

Der Verwaltungsrat genehmigt das jährliche Arbeitsprogramm auf der Grundlage der vom Ausschuss für die europäischen GNSS-Programme festgelegten Strategie. Die Kommission überträgt – nach Maßgabe ausführlicher Übertragungsvereinbarungen – die Verantwortung für die Ausführung bestimmter Aufgaben, die eines oder beide der GNSS-Programme betreffen.

Nutznießer

Es gibt interne und externe Zielgruppen.

Intern:

  • Dienststellen der Kommission
  • EU-Länder
  • Mitglieder des Europäischen Parlaments, parlamentarische Ausschüsse und Ansprechpartner
  • europäische Agenturen und Einrichtungen im Dienste des Verkehrs- und des Raumfahrtsektors
  • Institutionelle, am Europäischen Programm für globale Satellitennavigationssysteme beteiligte Partner

Extern:

  • Öffentlichkeit
  • Mit dem GNSS befasste nationale Einrichtungen in den EU-Ländern
  • An GNSS beteiligte Unternehmen
  • Internationale Institutionen und Organisationen, die mit dem GNSS zu tun haben
  • Medienkanäle mit Bezug zum GNSS und zu Nutzeranwendungen
  • Nationale Behörden
Agentur für das Europäische GNSS

Kontaktdaten

Adresse

Janovskeho 438/2

170 00 Prague 7

Česká Republika

Tel
+420 234 766 000
Fax
+32 2 296 72 38
Links
Soziale Netzwerke