Navigationsleiste

Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA)

Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) wurde im Rahmen eines umfassenden Programms zur Verbesserung der Lebensmittelsicherheit in der EU eingerichtet. Sie soll ein hohes Niveau des Verbraucherschutzes sowie Vertrauen in die Lebensmittelversorgung der EU gewährleisten. Die EFSA bietet unabhängige wissenschaftliche Beratung zu allen direkten oder indirekten Belangen der Lebensmittelsicherheit. Zu ihrem Auftrag gehören Lebens- und Futtermittelsicherheit, Ernährung, Tiergesundheit und Tierschutz sowie Pflanzenschutz und Pflanzengesundheit. Die Behörde berichtet in offener und transparenter Weise über Risiken.

Die Risikobewertungen der EFSA stellen eine gute Grundlage für die europäische Politik und Rechtsetzung dar und unterstützen die Europäische Kommission, das Europäische Parlament und die EU-Mitgliedstaaten dabei, wirkungsvolle Entscheidungen zur rechten Zeit zu treffen. Ferner gehören die Erfassung und Analyse wissenschaftlicher Daten, die Bestimmung aufkommender Risiken und die wissenschaftliche Unterstützung der Kommission vor allem bei Lebensmittelkrisen zur Aufgabe der EFSA, wie in der Gründungsverordnung (EG) Nr. 178/2002 vom 28. Januar 2002 festgelegt.

Die EFSA wird von einem unabhängigen Verwaltungsrat geleitet, dessen Mitglieder dem Gemeinwohl verpflichtet sind und keinerlei Regierung, Organisation oder Industriezweig vertreten. Der EFSA-Verwaltungsrat sorgt dafür, dass die Behörde effizient arbeitet. Der Verwaltungsrat ist für die Aufstellung des Haushaltsentwurfs und der Arbeitsprogramme der Behörde, die Überwachung ihrer Durchführung und die Absprache interner Regeln und Verordnungen zuständig. Ferner ernennt er den geschäftsführenden Direktor/ die geschäftsführende Direktorin und die Mitglieder der Wissenschaftlichen Ausschüsse und Wissenschaftlichen Gremien.

Die geschäftsführende Direktorin der EFSA ist die gesetzliche Vertreterin der Behörde und dem Verwaltungsrat rechenschaftspflichtig. Die Position des geschäftsführenden Direktors wird alle fünf Jahre neu besetzt; eine Wiederwahl ist möglich. Sie beinhaltet Verantwortung für die laufenden Arbeiten, Personalfragen und die Formulierung des Jahresarbeitsprogramms zusammen mit der Europäischen Kommission, dem Europäischen Parlament und den EU-Mitgliedstaaten.

Die Wissenschaftlichen Ausschüsse und Wissenschaftlichen Gremien von EFSA beraten Europas Entscheidungsträger in den Bereichen Lebens- und Futtermittelsicherheit, Ernährung, Tiergesundheit und Tierschutz, Pflanzenschutz und Pflanzengesundheit. Im Rahmen ihres Aufgabenbereichs bewertet die EFSA auch die Umweltverträglichkeit. Darüber hinaus befasst sich die Behörde bei ihrer Arbeit zunehmend mit der Bewertung der Sicherheit gesetzlich geregelter Erzeugnisse, Stoffe und Angaben, für die Anträge auf Zulassung in der EU eingereicht wurden. Hierdurch werden auch Innovationen im Bereich der landwirtschaftlichen Nahrungsmittel („Agrofood“) gefördert.

Die Wissenschaftlichen Gremien bestehen aus hoch qualifizierten, unabhängigen Sachverständigen, die umfassende Kenntnisse im Bereich Risikobewertung besitzen. Die Ernennung der Mitglieder erfolgt durch ein offenes Auswahlverfahren auf der Basis nachgewiesener wissenschaftlicher Exzellenz. Der Wissenschaftliche Ausschuss und die Wissenschaftlichen Gremien werden von drei wissenschaftlichen Direktoraten unterstützt.

Der EFSA-Beirat stellt die Verbindung der EFSA mit den nationalen Behörden für Lebensmittelsicherheit aller 28 EU-Mitgliedstaaten, Islands und Norwegens her. Die Schweiz und die Europäische Kommission haben Beobachterstatus. Das Forum ist von zentraler Bedeutung für die Zusammenarbeit der EFSA mit den EU-Mitgliedstaaten. Es dient als Plattform für den Austausch von Informationen über potenzielle Risiken und die Zusammenführung von Erkenntnissen.

Geschäftsführende Direktorin:
Catherine Geslain-Lanéelle

Largo N. Palli 5/A
I - 43100 Parma
Tel.: (39) 0521 036 111
Fax: (39) 0521 036 110

Anfragen:http://www.efsa.europa.eu/en/aboutefsa/contact.htm
Internet:http://www.efsa.europa.eu/de/

KONTAKT

Allgemeine Informationsanfragen

Rufen Sie uns unter der Rufnummer
00 800 6 7 8 9 10 11 Angebotene Dienstleistungen

Senden Sie uns Ihre Fragen

Kontakt zu und Besuche bei den Institutionen, Pressekontakt

Feedback

Haben Sie die gesuchten Informationen gefunden?

JaNein

Wonach haben Sie gesucht?

Haben Sie Vorschläge?