You are here:

Agenturen und sonstige Einrichtungen der EU

Die Agenturen sind von den EU-Institutionen rechtlich getrennte, eigenständige Rechtspersonen, die eingerichtet wurden, um bestimmte Aufgaben im Rahmen des EU-Rechts wahrzunehmen.

Es gibt mehr als 40 Agenturen, die vier verschiedenen Kategorien angehören:

Dezentrale Agenturen

Die dezentralen Agenturen nehmen Aufgaben in den Bereichen Technik, Wissenschaft und Verwaltung wahr und unterstützen die EU-Institutionen so bei der Durchführung politischer Maßnahmen. Daneben fördern sie durch Bündelung des in den EU-Institutionen und nationalen Behörden vorhandenen Fach- und Expertenwissens die Zusammenarbeit zwischen der EU und den Regierungen der EU-Länder. Dezentrale Agenturen werden auf unbestimmte Zeit in verschiedenen Ländern eingerichtet.

Exekutivagenturen

Agenturen und sonstige Organe von Euratom

Diese Agenturen wurden geschaffen, um die Verwirklichung der Ziele des Vertrags zur Gründung der Europäischen Atomgemeinschaft (EURATOM) zu fördern: Abstimmung der nationalen zivilen Kernforschungsprogramme Bereitstellung von Wissen, Infrastruktur und Finanzmitteln für die Nutzung von Kernenergie Gewährleistung einer ausreichenden und sicheren Versorgung mit Kernenergie.

Europäisches Innovations- und Technologieinstitut

Das Europäische Innovations- und Technologieinstitut (EIT) in Ungarn ist eine unabhängige Einrichtung der EU, die durch die Zusammenführung der besten europäischen Ressourcen der Gebiete Wissenschaft, Wirtschaft und Bildung die Fähigkeit Europas zur Entwicklung neuer Technologien fördern soll.